13.01.2016

Rasant trifft romantisch: Wildwasserrennen in Monschau

Die Rur ist die einzige naturbelassene Wildwasserstrecke in Nordrhein-Westfalen

Autor: Silke Dames

Im beschaulichen Monschau steht ein rasanter Wettkampf an: Am 20. März 2016 paddeln Kanuten beim 61. Internationalen Wildwasserrennen mitten durch den historischen Kern des Eifelstädtchens. Das Monschauer Rennen auf der Rur, der einzigen naturbelassenen Wildwasserstrecke in Nordrhein-Westfalen, gehört zu den bedeutendsten Wildwasserrennen in Deutschland. Zuschauer haben insbesondere von der Rurbrücke und am Marktplatz gute Sicht auf das Geschehen.

Da der Wettkampf als Weltranglistenrennen gewertet wird, sind neben sämtlichen deutschen Titelträgern auch namhafte Kanuten aus dem benachbarten Belgien, Luxemburg und den Niederlanden am Start. Für die belgischen Athleten geht es auch um die Qualifikation zur Kanu-Weltmeisterschaft.

Internet: www.monschau.de   | www.kanu-wildwasser.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

18.04.2018

Neue Broschüre: HeimatGenuss in NRW

Zur NRW-Tournews

09.04.2018

Tourismus NRW wirbt für Rheinradweg

Zur Pressemitteilung

19.04.2018

Tourismus NRW porträtiert Kunstvereine

Zur Branchennews

20.04.2018

@JGaensel Danke für den Tipp. Gibt's dazu auch nochmal einen Sendetermin oder steht das Video nur auf Youtube?

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.04.2018

Zum Start in die Radsaison: Eine neue virtuelle Karte und ein analoger Pocket-Guide stellen Etappenvorschläge für d… https://t.co/Oi8l97fXzQ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.04.2018

Neue Panorama-Tour zeigt Bobbahn von oben

Zur NRW-Tournews

19.04.2018

Aufgemerkt! @das_bergische bietet einen Ausbildungsplatz zur Kauffrau oder zum Kaufmann für Tourismus und Freizeit: https://t.co/LnUqaQCMt8

Tourismus NRW auf Twitter folgen