20.04.2016

Radklassiker „Rund um Köln“ feiert 100. Geburtstag

Beim Jedermann-Rennen stehen zwei Streckenlängen zur Wahl

Autor: Silke Dames

Am 12. Juni 2016 feiert das Radrennen „Rund um Köln“ ein Jubiläum. Zum 100. Mal treten internationale Radprofis dann bei diesem traditionsreichen Klassiker in die Pedale. Der Startschuss fällt erstmals nach 16 Jahren wieder in Köln. Anschließend führt das älteste noch ausgetragene deutsche Profi-Eintagesrennen über rund 200 Kilometer Strecke durch das Bergische Land und wieder zurück in die Domstadt.

Beim Jedermannrennen, das ebenfalls von Köln aus durch das Bergische Land und zurück führt, werden sich nach Angaben des Veranstalters mehr als 3.000 Teilnehmer an den Start im Kölner Rheinauhafen begeben. Zwei Streckenlängen stehen den Hobbysportlern zur Auswahl: Die kurze Schleife ist 69, die lange Version 127 Kilometer lang. Bis zum 30. April 2016 gilt eine günstigere Anmeldegebühr von 55 statt 65 Euro für den kurzen, 65 statt 75 Euro für den langen Rundkurs. Speziell für Familien gibt es erstmals eine Extra-Strecke innerhalb von Köln: Am 12. Juni 2016 können Kinder und Erwachsene sich gemeinsam mit Olympiasieger Olaf Ludwig auf eine Teilstrecke des Profikurses begeben, Start und Ziel liegen am Rheinauhafen.

Am Vorabend des Jubiläums-Radrennens findet in der Champions Hall des Deutschen Sport & Olympia Museums eine „Rund um Köln – hautnah“-Party mit ehemaligen Siegern und teilnehmenden Radprofis statt. Tickets dafür sowie Infos zu allen Rennen gibt es im Netz.

Internet:  www.rundumkoeln.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

27.01.2021

Tourismus NRW prüft Möglichkeiten zur Besucherlenkung in Naturregionen

Zur Pressemitteilung

15.01.2021

erste Hochrechnung für 2020 und aktuelle Beherbergungsstatistik Jan.-Nov. 2020

Zur Branchennews

26.01.2021

Das @Wandermagazin sucht wieder Deutschlands schönsten Wanderweg 🎒😍. #DeinNRW ist mit Hermannshöhen im… https://t.co/mOek4lXeyj

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.01.2021

Eine Erkenntnis aus #Corona-Jahr 2020: Autarke Unterkünfte sind am stärksten gefragt. Besonders schön daher, dass e… https://t.co/aF3r5nFlxO

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

15.01.2021

Den Einbruch der Gäste- und Übernachtungszahlen 2020 auch in #DeinNRW kann man historisch nennen: Die Gästezahlen f… https://t.co/VqELlV2rTn

Tourismus NRW auf Twitter folgen