Familie fährt Fahrrad auf dem SauerlandRadring

10.06.2016

Radeln mit Kindern

Auf diesen Wegen gibt es viel zu entdecken

Autor: Anja Luckas

Unterwegs auf ehemaligen Bahntrassen

Panorama-Radwege
Wie auf Schienen kommen Ausflügler den Panorama-Radwegen voran. Das Streckennetz verbindet ehemalige Bahntrassen im Bergischen Land, im südlichen Ruhrgebiet und im Sauerland miteinander und knüpft an Flussradwege entlang von Rhein, Ruhr und Sieg an. Mit einer Länge von jeweils rund 40 Kilometern sind zum Beispiel der Panorama-Radweg Niederbergbahn zwischen Essen und Wuppertal sowie die Balkantrasse bei Remscheid auch mit Kindern gut zu meistern.
www.panorama-radwege.de

Sauerland-Radring
Höhepunkt dieser 84 Kilometer langen Strecke ist der 700 Meter lange Fledermaustunnel bei Kückelheim im Frettertal, ein ehemaliger Bahntunnel. Von April bis November ist er durchgängig beleuchtet und befahrbar. Seltene Arten wie die Bartfledermaus, das große Mausohr oder das braune Langohr finden hier Unterschlupf.
www.sauerlandradring.de

Möhnetal-Radweg
In weiten Teilen folgt dieser Weg der ehemaligen Trasse der Möhnetalbahn. Auf einer Länge von 69 Kilometern verbindet er die alte Hansestadt Brilon mit der Stadt Arnsberg, wo der kleine Fluss Möhne in die Ruhr mündet.
www.moehnetalradweg.de

Vennbahn-Radweg
Auf seinen 125 Kilometern führt dieser Bahntrassen-Radweg durch das Dreiländereck Deutschland, Belgien und Luxemburg. Zwischen Aachen und dem luxemburgischen Troisvierges gibt es am Wegesrand kindergerecht aufbereitete Geschichten über Karl den Großen, Feuer und Dampf sowie auch den Kaffeeschmuggel an der Grenze zu lesen.
www.vennbahn.eu

 

Wege entlang von Flüssen und Seen

Ruhrtalradweg
Auf einer Strecke von insgesamt 230 Kilometern verläuft dieser Radweg, der deutschlandweit zu den beliebtesten gehört, von der Ruhr-Quelle bei Winterberg bis zur Mündung in den Rhein bei Duisburg. Aufgrund seiner hervorragenden Bahnanbindung kann er bequem in kurze Etappen unterteilt werden.
www.ruhrtalradweg.de

Ruhrperlen
Wie Perlen reihen sich entlang dieses Wegenetzes in Mülheim an der Ruhr die Sehenswürdigkeiten aneinander. Die jeweils 16 bis 17 Kilometer langen Etappen des Radwegenetzes „Ruhrperlen“ führen zum Beispiel vorbei am Aquarius Wassermuseum und am Schloss Styrum.
www.ruhrperlen.de

Paderborner Seentour
Habichts-, Wald- oder Tallesee: Insgesamt macht diese Tour Radler mit sieben Seen bekannt. Mehrere Kinderspielplätze, der Neuhäuser Schlosspark lockt mit Minigolf sowie  ein Fahrradgeländeparcours finden sich ebenfalls am Wegesrand.
www.paderborn.de

Auen-Radweg
Rund um Paderborn im Bürener Land können Familien auf gut ausgebauten Wegen gemütlich durch Flussauen radeln. Der Rundweg wird bereichert durch naturkundliche und kulturhistorische Stationen rund um das Thema Wasser, darunter etwa die Aabach-Talsperre und historische Wassermühlen.
www.paderborner-land.de

5-Herzen-Touren
Im münsterländischen Reken bietet dieses Tourennetz verschiedene Möglichkeiten: Der äußere Ring umfasst eine Strecke von rund 36 Kilometern, die einzelnen Teilstrecken sind zwischen 14 und 20 Kilometer lang. Jede der fünf Touren führt durch die typisch flache münsterlander Parklandschaft vorbei an Schlössern, Burgen und anderen Sehenswürdigkeiten.
www.reken.de

Radeln an der Weser
Ebenfalls gut ausgebaut ist das Radwegenetz rund um Höxter, bekannt durch das Unesco-Welterbe Schloss Corvey. Die Touren zwischen 20 und 45 Kilometer durch die Warburger Bördelandschaft, entlang der Weser, längs der Diemel oder auch zu Deutschlands nördlichstem und wohl kleinsten Vulkan, dem Sandebecker Vulkan, weisen – wenn überhaupt – nur geringfügige Steigungen auf.
www.kulturland.org

Niederrheinroute
Über mehr als 2.000 Kilometer zumeist asphaltierte Wege schlängelt sich die längste ausgeschilderte Radstrecke Deutschlands durch Felder, Wälder und entlang des Rheins auch auf den Deichen und Dämmen. Unterwegs auf einer der vielen Etappen, die gut als Tages- oder Halbtagestouren zu schaffen sind, gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie Mühlen, Schlösser und historische Ortskerne zu besichtigen.
www.adfc.de

Entdeckertouren für Abenteurer

Kinderland-Trekkingroute
Etwas Ausdauer ist für die 550 Höhenmeter nötig, die auf der Kinderland-Trekkingroute in Schmallenberg zu überwinden sind. Gleichwohl ist die 38 Kilometer lange Route – mit einigen Pausen am Holzerlebnisparcours oder im alten Schieferbergwerk – für sportliche Familien kein Problem.
www.schmallenberger-sauerland.de

Ruhr-Valme-Henne-Tour
Die von Bestwig über Bödefeld nach Remblinghausen führende familienfreundlich Strecke führt zum größten Teil über geteerte Wege. Lohnenswert ist ein Abstecher zum Hennesee. Wer hier einen ganzen Tag verbringen will, entscheidet sich womöglich für die kürze Variante: den 14 Kilometer langen Rundkurs um den See, einschließlich Schiffstour mit der MS Hennesee, Lauf über den Sinne-Pfad oder Picknick in einer der vielen Badebuchten.
www.hennesee-sauerland.de

Römer-Lippe-Route
Bei einer Tour auf dieser Strecke zwischen Detmold und Xanten sind Spuren der antiken Vergangenheit zu entdecken. Am Wegesrand der insgesamt 150 Kilometer langen, thematischen Wegeschleifen liegen der Archäologische Park Xanten, der Römerpark Bergkamen, das Hermannsdenkmal und der Maximilianpark in Hamm.
www.roemerlipperoute.de

Erz- und Wasser-Tour
Zu kleinen Bergleuten werden die Kinder auf diesem rund 50 Kilometer langen Radweg, der über die Bähnchentrasse von Bestwig bis Ramsbeck durchs Sauerland führt. Denn eine Einfahrt mit der Original-Grubenbahn ins Sauerländer Besucherbergwerk Ramsberg macht die Radtour zu einem besonders spannenden Erlebnis.
www.sauerland.com

Lenneroute
Ein wenig bergauf geht es zwar auf der Lenneroute, die Anstrengung lohnt aber: Denn der Weg zwischen Winterberg und Hagen führt etwa vorbei an der Burg Altena, der ersten ständigen Jugendherberge der Welt, der Dechenhöhle in Iserlohn oder einer historischen Fabrikanlage mit Schaubetrieb.
www.lenneroute.de

Deutsche Fußballroute NRW
Die 800 Kilometer lange Strecke quer durch Nordrhein-Westfalen führt vorbei an prominenten Stätten wie der Veltins-Arena in Gelsenkirchen und dem Borusseum in Dortmund, aber auch dem Prinzipalmarkt in Münster. Zu entdecken gibt es manche Verbindung zum Fußball, die man kaum erwarten würde.
www.dfr-nrw.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

12.08.2017

Schalke im Laufschritt: Neuer Sightrun führt durch Gelsenkirchen

Zur NRW-Tournews

01.08.2017

Ab sofort online: Digitales Trendmagazin über Mobilität im Tourismus

Zur Pressemitteilung

17.08.2017

Meeting- & EventBarometer 2016: NRW verzeichnet Aufwärtstrend

Zur Branchennews

18.08.2017

Gut sieht's aus in NRW, 7,4% Zuwachs bei den Ankünften im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - Rekordverdächtig! https://t.co/COHkXzUT9M

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.08.2017

Wunderschön! Die WDR-Radtour 2017 wird Sonntag, 20.15 im WDR gezeigt. Die #WDR4-Janine waren für @DeinNRW unterwegs. #NRWRadtour

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.08.2017

neueheimat.ruhr: Großprojektionen im Ruhrgebiet

Zur NRW-Tournews

18.08.2017

Mit den Newslettern von Tourismus NRW auf dem Laufenden bleiben - so einfach kann das sein: https://t.co/0PbyFtx53C

Tourismus NRW auf Twitter folgen