19.04.2017

Positive Flughafenbilanz

NRWs Flughäfen starten sehr gut in das erste Quartal 2017.

Autor: Valeria Melis

Die Bilanz zeigt: Am Dortmunder Flughafen, in Düsseldorf und in Köln/Bonn sind die Passagierzahlen in den Monaten Januar, Februar und einschließlich März gestiegen.

Insgesamt 403.873 Fluggäste zählte der Dortmunder Flughafen und verbucht damit einen leichten Zuwachs von 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Düsseldorf bringt es auf einen zweistelligen Zuwachs: Die Passagierzahlen stiegen um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Anstieg wird auf mehr Langstrecken und größere Flugzeuge zurückgeführt. Auch der Flughafen Köln/Bonn zählt im ersten Quartal 2017 mehr Passagiere. Rund 2,33 Millionen Fluggäste wurden von Januar bis einschließlich März abgefertigt. Damit konnte sich der Flughafen um vier Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum steigern.

Für das Jahr 2017 erwarten die drei Flughäfen einen weiteren Zuwachs bei den Passagierzahlen.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

IHR KONTAKT

Valeria Scalerandi (in Elternzeit)

Referentin PR & Kommunikation FLOW.NRW & urbanana
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320 -532
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

26.02.2021

Beuys, Beethoven und Natur - Tourismus NRW präsentiert sich auf der digitalen ITB Berlin NOW

Zur Pressemitteilung

26.02.2021

Beuys, Beethoven und Natur - Tourismus NRW präsentiert sich auf der digitalen ITB Berlin NOW

Zur Branchennews

25.02.2021

Zirkus gibt's aktuell nicht, aber Zirkustiere: Zirkusfamilie Zinneker lädt auf dem Parkplatz des Wunderlands Kalkar… https://t.co/jGREjsUImQ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.02.2021

Die offiziellen Beherbergunszahlen für 2020 fallen minimal besser aus, als in unserer Hochrechnung angenommen. Denn… https://t.co/rKMtJ8DXiP

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

11.02.2021

@ClausVaske Lassen wir auch gelten. 😛

Tourismus NRW auf Twitter folgen