Dortmunder U bei Nacht

24.05.2017

Pink Floyd-Ausstellung kommt 2018 nach Dortmund

Mehr als 350 Objekte aus 50 Jahren Bandgeschichte

Autor: Silke Dames

Von London nach Dortmund: Die weltweit erste Pink Floyd-Ausstellung kommt im Frühjahr 2018 ins Ruhrgebiet. Nach der Premiere im Victoria and Albert Museum wandert die Schau mit dem Titel „The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains“ über Rom ins Dortmunder U. Die Ausstellung wurde in enger Zusammenarbeit mit den Bandmitgliedern kuratiert und enthält mehr als 350 Objekte aus 50 Jahren, darunter Instrumente, handgeschriebene Songtexte sowie Zeichnungen und Graphiken zur visuellen Gestaltung der Alben und des Bühnenbilds. Besucher erwartet eine multimediale Hör- und Seh-Reise in den Pink Floyd-Kosmos. Dortmund ist die einzige Stadt im deutschsprachigen Raum sowie den Benelux-Staaten, in der die Ausstellung gezeigt wird.

Internet:  www.dortmund.de | www.vam.ac.uk

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

08.03.2019

Kulturpäckchen bieten Entdeckungen abseits der Metropolen in NRW

Zur Pressemitteilung

21.03.2019

Broschüre „Kulturschätze im ländlichen Raum“ erschienen

Zur Branchennews

28.01.2019

Schöne Übersicht vom @Tourismusblog zu den 25 digitalen Trends im Tourismus 2019: https://t.co/wpGXnCaJWo #Digitalisierung

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.01.2019

Das CIM-Scout-Team hat das Tagungsland NRW unter die Lupe genommen – und sie waren ziemlich beeindruckt, wenn man i… https://t.co/giQjbWCkqn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

24.01.2019

Bei der 12. OWL Kulturkonferenz am 12. Februar im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn wird die Frage diskutiert… https://t.co/58wZmYgrEB

Tourismus NRW auf Twitter folgen