Dortmunder U bei Nacht

24.05.2017

Pink Floyd-Ausstellung kommt 2018 nach Dortmund

Mehr als 350 Objekte aus 50 Jahren Bandgeschichte

Autor: Silke Dames

Von London nach Dortmund: Die weltweit erste Pink Floyd-Ausstellung kommt im Frühjahr 2018 ins Ruhrgebiet. Nach der Premiere im Victoria and Albert Museum wandert die Schau mit dem Titel „The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains“ über Rom ins Dortmunder U. Die Ausstellung wurde in enger Zusammenarbeit mit den Bandmitgliedern kuratiert und enthält mehr als 350 Objekte aus 50 Jahren, darunter Instrumente, handgeschriebene Songtexte sowie Zeichnungen und Graphiken zur visuellen Gestaltung der Alben und des Bühnenbilds. Besucher erwartet eine multimediale Hör- und Seh-Reise in den Pink Floyd-Kosmos. Dortmund ist die einzige Stadt im deutschsprachigen Raum sowie den Benelux-Staaten, in der die Ausstellung gezeigt wird.

Internet:  www.dortmund.de | www.vam.ac.uk

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

21.06.2017

Ausgezeichnet: Nordeifel ist eine der nachhaltigsten Tourismusdestination Deutschlands

Zur NRW-Tournews

12.06.2017

Neue englische Szene-Guides durch #urbanana

Zur Pressemitteilung

23.06.2017

Sparkassenverband Westfalen-Lippe veröffentlicht Tourismusbarometer 2017

Zur Branchennews

23.06.2017

Auch im April legt NRW bei den Gästeankünften und -übernachtungen überdurchschnittlich zu https://t.co/nHAWVAKfbc… https://t.co/714nkD91i3

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.06.2017

Unsere saisonalen Themenpakete zum Reiseland #NRW helfen Journalisten bei Themenfindung und Recherche. https://t.co/z3DmdDGvjo

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.06.2017

Neu: Bochum nutzt WhatsApp als touristischen Infokanal

Zur NRW-Tournews

22.06.2017

Österreich - Frankreich - Belgien: Der Grand Départ lässt das Interesse an Düsseldorfreisen ansteigen… https://t.co/K3o6J8yWiH

Tourismus NRW auf Twitter folgen