Dortmunder U bei Nacht

24.05.2017

Pink Floyd-Ausstellung kommt 2018 nach Dortmund

Mehr als 350 Objekte aus 50 Jahren Bandgeschichte

Autor: Silke Dames

Von London nach Dortmund: Die weltweit erste Pink Floyd-Ausstellung kommt im Frühjahr 2018 ins Ruhrgebiet. Nach der Premiere im Victoria and Albert Museum wandert die Schau mit dem Titel „The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains“ über Rom ins Dortmunder U. Die Ausstellung wurde in enger Zusammenarbeit mit den Bandmitgliedern kuratiert und enthält mehr als 350 Objekte aus 50 Jahren, darunter Instrumente, handgeschriebene Songtexte sowie Zeichnungen und Graphiken zur visuellen Gestaltung der Alben und des Bühnenbilds. Besucher erwartet eine multimediale Hör- und Seh-Reise in den Pink Floyd-Kosmos. Dortmund ist die einzige Stadt im deutschsprachigen Raum sowie den Benelux-Staaten, in der die Ausstellung gezeigt wird.

Internet:  www.dortmund.de | www.vam.ac.uk

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.06.2018

Cranger Kirmes lässt sich hinter die Kulissen schauen

Zur NRW-Tournews

15.06.2018

Neue Magazine machen Lust auf Städtetrips in NRW

Zur Pressemitteilung

07.06.2018

Eventplaner zu Gast in NRW

Zur Branchennews

21.06.2018

#Pokemon-Alarm in #Dortmund! Vom 30. Juni bis 1. Juli startet die "Pokémon Go Safari Zone" rund um den Westfalenpar… https://t.co/DjDNkrksAQ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.06.2018

Wir sind heute in Brüssel! Zum Essen? Auch! Und um Journalisten und Vertrieblern die schönsten Orte in #DeinNRW zu… https://t.co/CYdaT6XGkN

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.06.2018

Musical mit den Welthits von Meat Loaf feiert Premiere in Oberhausen

Zur NRW-Tournews

21.06.2018

Durch gekaufte Reichweiten, plumpe Werbung und fehlende Authentizität sind Influencer in Verruf gekommen. Dabei gib… https://t.co/iJExNCRYXp

Tourismus NRW auf Twitter folgen