Dortmunder U bei Nacht

24.05.2017

Pink Floyd-Ausstellung kommt 2018 nach Dortmund

Mehr als 350 Objekte aus 50 Jahren Bandgeschichte

Autor: Silke Dames

Von London nach Dortmund: Die weltweit erste Pink Floyd-Ausstellung kommt im Frühjahr 2018 ins Ruhrgebiet. Nach der Premiere im Victoria and Albert Museum wandert die Schau mit dem Titel „The Pink Floyd Exhibition: Their Mortal Remains“ über Rom ins Dortmunder U. Die Ausstellung wurde in enger Zusammenarbeit mit den Bandmitgliedern kuratiert und enthält mehr als 350 Objekte aus 50 Jahren, darunter Instrumente, handgeschriebene Songtexte sowie Zeichnungen und Graphiken zur visuellen Gestaltung der Alben und des Bühnenbilds. Besucher erwartet eine multimediale Hör- und Seh-Reise in den Pink Floyd-Kosmos. Dortmund ist die einzige Stadt im deutschsprachigen Raum sowie den Benelux-Staaten, in der die Ausstellung gezeigt wird.

Internet:  www.dortmund.de | www.vam.ac.uk

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

22.11.2017

Städtetourismus kreativ: Blick hinter die Kulissen der Modestadt Düsseldorf

Zur NRW-Tournews

17.11.2017

Kreative Ideen für den Städtetourismus in NRW: Sechs Gewinner der #urbanana-Awards stehen fest

Zur Pressemitteilung

20.11.2017

NRW-Magazin auf Niederländisch erschienen

Zur Branchennews

22.11.2017

Die Stadt Höxter plant, sich um die Ausrichtung der Landesgartenschau 2023 zu bewerben 🌵https://t.co/LKlqb4UnL6

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.11.2017

Es müssen nicht immer Weihnachtssterne sein! Beim China Light-Festival im Kölner Zoo leuchten Fische, Drachen und T… https://t.co/raUXOeqNjR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.11.2017

Eröffnungen, Jubiläen, Ausstellungen: Highlights 2018

Zur NRW-Tournews

21.11.2017

Wer mit unserem Branchennewsletter NRW.Touristik Update und weiteren Newslettern immer auf dem Laufenden sein möcht… https://t.co/qFgLGhfJ9E

Tourismus NRW auf Twitter folgen