Die drei Hauptdarsteller des Musicals in Oberhausen: Brent Barrett, Elizabeth Welch und Max Niemeyer

04.11.2015

Phantom der Oper in Oberhausen: Broadwaystars zum Jubiläum

Vor 25 Jahren feierte das Musical Premiere in Deutschland

Autor: Silke Dames

Zur 25. Spielzeit des Musicals „Das Phantom der Oper“ kommen Broadway-Stars nach Oberhausen. Andrew Lloyd Webber höchstpersönlich hat seinen Segen gegeben für die Besetzung im Stage Metronom Theater am CentrO. Brent Barrett übernimmt die Titelrolle, mit der er schon in Las Vegas Triumphe feierte. Elizabeth Welch übernimmt wie schon am Broadway die weibliche Hauptrolle. Als Raoul Vicomte de Chagny konnte Max Niemeyer verpflichtet werden, der zuletzt auch in Hamburg zu sehen war, wo vor 25 Jahren die Deutschlandpremiere des Musicals gefeiert wurde. Im Stage Metronom Theater beginnt die Spielzeit am 12. November 2015. Danach ist das Phantom der Oper, das weltweit schon über 140 Millionen Zuschauer begeistert hat, für zehn Monate in Oberhausen zu sehen.

Für Musical-Fans gibt es ein Wochenend-Arrangement, das den Musicalbesuch  mit einer Übernachtung und einem Abendessen kombiniert.

Internet: www.stage-entertainment.dewww.dein-nrw.de/o-musical-phantom-der-oper-oberhausen

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

01.03.2021

Einladung: Pressekonferenz „Da sein, wo die Kunden suchen: Startschuss für den Tourismus 4.0“

Zur Pressemitteilung

26.02.2021

Beuys, Beethoven und Natur - Tourismus NRW präsentiert sich auf der digitalen ITB Berlin NOW

Zur Branchennews

25.02.2021

Zirkus gibt's aktuell nicht, aber Zirkustiere: Zirkusfamilie Zinneker lädt auf dem Parkplatz des Wunderlands Kalkar… https://t.co/jGREjsUImQ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.02.2021

Die offiziellen Beherbergunszahlen für 2020 fallen minimal besser aus, als in unserer Hochrechnung angenommen. Denn… https://t.co/rKMtJ8DXiP

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

11.02.2021

@ClausVaske Lassen wir auch gelten. 😛

Tourismus NRW auf Twitter folgen