04.10.2016

NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin überreicht Förderbescheide: Startschuss für erfolgreiche Projekte des Tourismus NRW

Bis 2020 werden acht Projekte mit einem Gesamtvolumen von rund 11 Millionen Euro im NRW-Tourismus realisiert.

Autor: Julie Sengelhoff

Düsseldorf, 4. Oktober 2016. Der nordrhein-westfälische Tourismusverband kann ab sofort mit der Umsetzung von Förderprojekten zur Stärkung und Weiterentwicklung der Tourismusbranche in NRW beginnen. NRW-Wirtschaftsminister Duin hat heute offiziell sieben Bewilligungsbescheide an den Vorstandsvorsitzenden des Verbands, Olaf Offers, übergeben. Mit den Mitteln werden Projekte mit einem Gesamtvolumen von über 10 Millionen Euro im NRW-Tourismus realisiert.

„In den vergangenen Jahren konnten wir ein sehr enges touristisches Netzwerk von Akteuren auf Landes-, Regional- und Kommunalebene aufbauen. Diese Kooperation trägt maßgeblich zum Erfolg des Tourismus in Nordrhein-Westfalen bei. Mit den Bewilligungen wollen wir die Erfolgsgeschichte gemeinsam fortschreiben“, erklärte Minister Duin in Düsseldorf.

Die von Tourismus NRW beim Förderwettbewerb „Erlebnis.NRW“ der nordrhein-westfälischen Landesregierung eingereichten Projekte wurden bereits Ende 2015 von einem unabhängigen Gutachtergremium zur Förderung ausgewählt.

Die Projekte, die der Tourismusverband ab sofort bis 2020 in enger Kooperation mit den nordrhein-westfälischen Regionen und weiteren Partnern umsetzten kann, beziehen sich auf die Themen der landesweiten Tourismusstrategie, dem Masterplan Tourismus und seiner Fortschreibung. Der Bewilligungsbescheid für ein achtes EFRE-Projekt des Landestourismusverbandes, dass in der Zuständigkeit des  NRW-Umweltministeriums liegt, soll ebenfalls zeitnah übergeben werden.

Der Förderwettbewerb im Bereich Tourismus wurde vom NRW-Wirtschaftsministerium in Zusammenarbeit mit dem NRW-Umweltministerium durchgeführt. Aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie aus Landesmitteln fließen dabei rund 47 Millionen Euro in 55 zur Förderung ausgewählte Projekte. Alle Projekte haben zum Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen und mittelständischen Unternehmen zu stärken und touristische Infrastrukturen zu modernisieren. Darüber hinaus flankieren die Projekte die Landestourismusstrategie und tragen dazu bei, Nordrhein-Westfalen noch deutlicher als Kurzreiseland zu positionieren und die positive Entwicklung als Reiseland fortzuführen. Weitere Details zu den Projekten von Tourismus NRW sowie allen anderen ausgewählten Projekten des Wettbewerbs finden sich unter www.touristiker-nrw.de.

NRW wird bei Gästen aus dem In- und Ausland immer beliebter: Mit 21,7 Millionen Ankünften und 48,7 Millionen Übernachtungen konnte Nordrhein-Westfalen 2015 den sechsten Rekord in Folge erzielen. Auch im laufenden Jahr verzeichnet das Reiseland NRW von Januar bis Juli 2016 sowohl bei den Übernachtungen als auch bei Ankünften ein Plus von 1,7 Prozent und liegt damit im Vergleich der Bundesländer weiter auf Platz drei. Im Ranking der beliebtesten Kurzurlaubsziele liegt NRW hinter Bayern sogar auf Platz 2.

Weiterführende Informationen zur Tourismusstrategie sowie zu Zahlen und Fakten der Tourismusbranche finden sich unter www.touristiker-nrw.de. Anregungen für Kurzurlaube in NRW gibt es unter www.dein-nrw.de.

IHR KONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

21.06.2017

Ausgezeichnet: Nordeifel ist eine der nachhaltigsten Tourismusdestination Deutschlands

Zur NRW-Tournews

12.06.2017

Neue englische Szene-Guides durch #urbanana

Zur Pressemitteilung

23.06.2017

Sparkassenverband Westfalen-Lippe veröffentlicht Tourismusbarometer 2017

Zur Branchennews

23.06.2017

Auch im April legt NRW bei den Gästeankünften und -übernachtungen überdurchschnittlich zu https://t.co/nHAWVAKfbc… https://t.co/714nkD91i3

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.06.2017

Unsere saisonalen Themenpakete zum Reiseland #NRW helfen Journalisten bei Themenfindung und Recherche. https://t.co/z3DmdDGvjo

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.06.2017

Neu: Bochum nutzt WhatsApp als touristischen Infokanal

Zur NRW-Tournews

22.06.2017

Österreich - Frankreich - Belgien: Der Grand Départ lässt das Interesse an Düsseldorfreisen ansteigen… https://t.co/K3o6J8yWiH

Tourismus NRW auf Twitter folgen