Der Rhein bei Düsseldorf: Im Hintergrund sind das Stadttor und der Rheinturm zu sehen.

23.06.2015

NRW-Wirtschaftsminister begibt sich zum dritten Mal auf Tourismusreise

Unterschiedliche touristische Highlights und Orte stehen auf dem Programm der diesjährigen Tourismusreise des Ministers.

Autor: Julie Sengelhoff

Düsseldorf, 16. Juni 2015: Pünktlich zu Ferienbeginn in Nordrhein-Westfalen reist Wirtschaftsminister Garrelt Duin vom 29. Juni bis 2. Juli 2015 zu touristischen Zielen in sieben Regionen des Landes. Tourismus NRW hat die Tour organisiert, begleitet sie und berichtet live von den Stationen in sozialen Medien. Die Stationen der Reise enthalten ausgewählte Highlights des Reiselandes NRW und eignen sich auch als Tipp für alle Kurzentschlossenen und Daheimgebliebenen.

Die dritte Tourismusreise von NRW-Wirtschafsminister Duin führt in die Regionen Bonn, Bergisches Land, Bergisches Städtedreieck, Düsseldorf und Neanderland, Münster, Ruhrgebiet und Siegerland-Wittgenstein. Im Mittelpunkt des Programms der diesjährigen Bereisung stehen der Städte- und Kulturtourismus sowie aktiv- und naturtouristische Angebote in Nordrhein-Westfalen. Am 29. Juni 2015 geht es nach Düsseldorf und ins Neanderland sowie ins Bergische Städtedreieck. Am 30. Juni führt die Ministerreise nach Münster und ins Ruhrgebiet, am 1. Juli dann nach Siegerland-Wittgenstein und ins Bergische Land. Die Tour endet am 2. Juli in Bonn und der Region Rhein-Sieg.

Der Minister wird vor Ort herausragende und neue Tourismus-Projekte in der Umsetzung ansehen und sich mit den Verantwortlichen über die Weiterentwicklung der nordrhein-westfälischen Tourismusbranche austauschen. Darüber hinaus soll auch die Öffentlichkeit über die Stärken des Reiselands Nordrhein-Westfalen und der einzelnen Tourismusregionen informiert werden.

Tourismus NRW berichtet von der Reise live in sozialen Medien. Auf Twitter unter twitter.com/tourismusnrw kann die Tour des Ministers live verfolgt werden. Außerdem liefert der Tourismusverband auf Facebook, Twitter und Instagram weitere Ausflugs- und Urlaubstipps zu den Stationen der Sommerreise.

Organisiert hat Tourismus NRW die viertägige Fahrt gemeinsam mit dem NRW-Wirtschaftsministerium und den Tourismusorganisationen der beteiligten Städte und Regionen. In den Jahren 2013 und 2014 ging es für den Minister bereits in die Regionen Bergisches Land, Eifel mit Aachen, Köln, Münsterland, Niederrhein, Ruhrgebiet, Rhein-Erft-Kreis, Sauerland und Teutoburger Wald.

Live-Tipps zu den besuchten Stationen finden sich unter www.facebook.com/DeinNRW, www.twitter.com/deinnrw sowie www.instagram.com/deinnrw. Anregungen für sommerliche Kurzurlaube in NRW gibt es unter www.dein-nrw.de.

Die exakte Route der Tourismusreise mit Hinweisen, wann und wo der Minister journalistisch begleitet werden kann, ist unter www.wirtschaft.nrw.de sowie unter www.touristiker-nrw.de verfügbar.

Download
Artikel als PDF

WEITERE INFORMATIONEN

Programmablauf der touristischen Sommerreise von Wirtschaftsminister Duin vom 29. Juni bis 2. Juli 2015

Tourismus NRW e.V.

herunterladen

IHR KONTAKT

Julie Sengelhoff

Pressesprecherin, Leiterin Redaktionsteam Social Media
Völklinger Straße 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320 -512
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

WEITERE INFORMATIONEN

12.08.2017

Schalke im Laufschritt: Neuer Sightrun führt durch Gelsenkirchen

Zur NRW-Tournews

01.08.2017

Ab sofort online: Digitales Trendmagazin über Mobilität im Tourismus

Zur Pressemitteilung

17.08.2017

Meeting- & EventBarometer 2016: NRW verzeichnet Aufwärtstrend

Zur Branchennews

18.08.2017

Gut sieht's aus in NRW, 7,4% Zuwachs bei den Ankünften im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - Rekordverdächtig! https://t.co/COHkXzUT9M

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.08.2017

Wunderschön! Die WDR-Radtour 2017 wird Sonntag, 20.15 im WDR gezeigt. Die #WDR4-Janine waren für @DeinNRW unterwegs. #NRWRadtour

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.08.2017

neueheimat.ruhr: Großprojektionen im Ruhrgebiet

Zur NRW-Tournews

18.08.2017

Mit den Newslettern von Tourismus NRW auf dem Laufenden bleiben - so einfach kann das sein: https://t.co/0PbyFtx53C

Tourismus NRW auf Twitter folgen