Ein Mann schüttelt einer Frau die Hand, die ein Fahrrad festhält. Neben ihr steht ein weiterer Mann mit Fahrrad.

23.05.2014

NRW wird immer fahrradfreundlicher

Zahl der Bett+Bike-Betriebe ist in den vergangenen zwei Jahren kräftig gestiegen

Autor: Tonia Haag

Immer mehr Betriebe in Nordrhein-Westfalen stellen sich auf die besonderen Bedürfnisse von Radtouristen ein. In den vergangenen zwei Jahren sei die Zahl der fahrradfreundlichen Hotels und Pensionen im Land um fast 20 Prozent gestiegen, erklärte die Bett+Bike-Regionalmanagerin des nordrhein-westfälischen Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC NRW), Anke Reininger. Damit gibt es inzwischen rund 670 Bett+Bike+Betriebe in NRW.

Die Betriebe folgten damit dem Trend, dass immer mehr Touristen mit dem Rad zu einem Kurzurlaub oder Wochenendausflug kämen, sagte Reininger. Positiv wirkt sich auch die technische Entwicklung aus. Durch E-Bikes und Pedelecs werden auch bergige Regionen bei Radfahrern immer beliebter.

Betriebe mit dem Bett+Bike-Siegel zeichnen sich durch besondere Angebote für Radtouristen aus. Unter anderem finden sich dort sichere Abstellplätze für Räder, Fahrradwerkstätten für kleinere Reparaturen oder Trockenräume für Fahrradkleidung. Außerdem können Radfahrer sicher sein, dass sie auch für nur eine Nacht ein Bett bekommen.

Internet: www.bettundbike.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

15.08.2018

Neue Stadtführung: Urbane Kultur in Bielefeld entdecken

Zur NRW-Tournews

17.08.2018

Tourismus NRW startet Fotowettbewerb um die besten Motive aus urbanen Szenen in NRW

Zur Pressemitteilung

15.08.2018

Sneak-Preview: "Sound of #urbanana” getestet

Zur Branchennews

17.08.2018

@TravelChris1982 Oh, gern geschehen😊

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.08.2018

Schon mal vormerken: Am 12. November 2018 ist in Berlin wieder Kulturinvest-Kongress, diesmal mit Ruhrgebiet-Schwer… https://t.co/7F4nRAuDoZ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.08.2018

Spürnase gefragt: Krimitour mit Hund

Zur NRW-Tournews

16.08.2018

Das WDR-Reisemagazin "Wunderschön" hat den Rhein-Erft-Kreis erkundet. Was und wer @Tamina_Kallert dabei besonders b… https://t.co/dPjzC4lxI8

Tourismus NRW auf Twitter folgen