Auf einer Tafel steht: "Hier gilt 2G-Regel: geimpft oder genesen

04.12.2021

NRW verschärft Corona-Maßnahmen

Einschränkungen vor allem für Ungeimpfte

Autor: Tonia Haag

Vor allem für Ungeimpfte sind die Corona-Maßnahmen in Nordrhein-Westfalen verschärft worden. Neben der umfassenden 2G-Regel im Freizeit- und Kulturbereich gelten nun auch entsprechende Einschränkungen für den Einzelhandel. Ausgenommen sind hier lediglich Geschäfte des täglichen Bedarfs wie Supermärkte oder Apotheken. Bei Großveranstaltungen werden die Zuschauerzahlen deutlich begrenzt. Clubs und Diskotheken müssen ganz schließen.

Privat dürfen sich Ungeimpfte nur noch mit maximal zwei Personen aus einem weiteren Haushalt treffen, wobei Kinder unter 14 Jahren nicht mitgezählt werden. Bei nicht-touristischen Reisen müssen Ungeimpfte bei der Ankunft sowie jeweils nach zwei Tagen einen negativen Corona-Test vorlegen. Touristische Reisen sind ihnen ohnehin verboten.

Für Immunisierte gibt es Verschärfungen im privaten Bereich ab einer örtlichen Inzidenz von 350: Dann dürfen drinnen höchstens noch 50 Menschen zusammenkommen, draußen liegt die Grenze bei 200.

Die gesamte Corona-Schutzverordnung: www.mags.nrw

WEITERE INFORMATIONEN

14.01.2022

Das @Wandermagazin sucht wieder Deutschlands schönsten Wanderweg und #DeinNRW ist unter den Nominierten zweifach ve… https://t.co/BN0eesbNFz

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.01.2022

Tourismusjahr 2021: Hochrechnung zeigt Aufwärtstrend in schwierigen Zeiten

Zur Pressemitteilung

17.12.2021

Beherbergungsstatistik Januar - Oktober 2021

Zur Branchennews

11.01.2022

Lust auf ein wirklich spannendes #Praktikum? Ab Mitte Juli bieten wir Einblicke in ganz unterschiedliche Bereiche w… https://t.co/UHG0onEE3L

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.01.2022

.@ITNRW hat heute die Beherbergungsstatistik für Jan. bis Nov. 2021 veröffentlicht und unsere Marktforschung hat da… https://t.co/GWAYFJ5rhA

Tourismus NRW auf Twitter folgen