Schotter und Wiese am Rheinufer in Köln

22.07.2021

NRW-Soforthilfen können ab sofort beantragt werden

Land stellt 200 Millionen Euro zur Verfügung

Autor: Tonia Haag

Die nordrhein-westfälische Landesregierung stellt 200 Millionen Euro an Soforthilfen für Betroffene der Hochwasserkatastrophe am 14. und 15. Juli zur Verfügung. Die Gelder sind sowohl für Bürgerinnen und Bürger als auch für Unternehmen vorgesehen. Pro Haushalt werden maximal 3.500 Euro ausgezahlt, betroffenen Betriebsstätten können bis zu 5.000 Euro erhalten. Anträge können ab sofort bis zum 31. August 2021 gestellt werden – im Regelfall in der Kommune, in der Betroffene ihren Hauptwohnsitz haben beziehungsweise in der die Betriebsstätte liegt.

Die wichtigsten Informationen und Formulare hat das die Landesregierung auf ihrer Internetseite bereitgestellt: www.land.nrw

WEITERE INFORMATIONEN

24.09.2021

Das dürfte Motor- und E-Sport-Begeisterte freuen: Der @ADAC Nordrhein eröffnet in Essen eine eSports-Lounge, in der… https://t.co/S8vXHxDRcs

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.09.2021

Ausschreibung zum urbanana-Award 2022 gestartet

Zur Pressemitteilung

24.09.2021

Tourismus NRW wirbt in Österreich für Reiseland Nordrhein-Westfalen

Zur Branchennews

21.09.2021

Wir wussten ja schon lange, dass die @InselHombroich ein ganz besonderes Kleinod ist 😍. Jetzt ist sie mit dem Europ… https://t.co/hCTpCtZCiH

Tourismus NRW auf Twitter folgen

28.09.2021

📣 Wo sind neue, innovative Ideen für den Städtetourismus in #DeinNRW? Genau solche suchen wir für unseren 4. urbana… https://t.co/9RsowAzJI5

Tourismus NRW auf Twitter folgen