26.04.2017

NRW-Radtour führt durchs Ruhrgebiet und das Neanderland

An den Etappenzielen bietet das WDR4 Sommer Open Air an jedem Abend Live-Musik

Autor: Silke Dames

Vom 20. bis 23. Juli 2017 führt die NRW-Radtour auf insgesamt rund 200 Kilometern von Mettmann über Wuppertal, Bochum, Gelsenkirchen und den Baldeneysee in Essen wieder zurück zum Ausgangsort. Auf den Streckenabschnitten werden zahlreiche Natur- und Kulturprojekte der NRW-Stiftung angesteuert. Dazu gehören etwa das Neanderthal Museum in Mettmann, die Burgruine Hardenstein in Witten oder die Sternwarte Bochum. An den Etappenzielen bietet das WDR4 Sommer Open Air zudem an jedem Abend Live-Musik, am 23. Juli etwa steigt das Gratis-Konzert am Baldeneysee. Über 1.000 Tour-Teilnehmer werden insgesamt erwartet.

Tagesgäste können auch Einzeletappen zwischen 36 und 70 Kilometer oder Teilstücke davon ab ausgewiesenen Pausenorten fahren. Die Teilnahmegebühr für eine Tagesetappe beträgt zehn Euro, die komplette Viertages-Tour einschließlich Übernachtungen, Frühstück und weiteren Leistungen kostet zwischen 155 und 315 Euro. Anmeldungen sind ab sofort bei allen Westlotto-Annahmestellen oder im Netz möglich. Für Rückfragen steht zudem das NRW-Radtour-Telefon unter 0180/500 15 95 (14 Cent pro Minute, max. 42 Cent pro Minute aus Mobilfunknetzen) montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr zur Verfügung.

Internet: www.nrw-radtour.de

 

 

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

24.05.2017

Pink Floyd-Ausstellung kommt 2018 nach Dortmund

Zur NRW-Tournews

19.05.2017

Einladung: Get lost in #urbanana!

Zur Pressemitteilung

18.05.2017

Der Verband präsentiert die Destination NRW in Boston und New York

Zur Branchennews

24.05.2017

Die Wanderausstellung zur #RoutederIndustriekultur geht von Ende Mai bis Januar 2018 auf Tour durch Katalonien… https://t.co/vIxVm3ucpz

Tourismus NRW auf Twitter folgen

24.05.2017

Der urbane Dschungel ruft @VisitKoeln @VisitDusseldorf @Ruhr_Tourismus https://t.co/Z7azu6e4Rm

Tourismus NRW auf Twitter folgen

24.05.2017

Flussfischerei an der Sieg ist immaterielles Unesco-Kulturerbe

Zur NRW-Tournews

23.05.2017

Das nennt man eine "Durststrecke"! Wir freuen uns, dass sie vorbei ist - viel Spaß beim Plantschen @Ruhr_Tourismus https://t.co/z1nXA9OQIR

Tourismus NRW auf Twitter folgen