Beethoven-Denkmal in Bonn

31.08.2016

NRW feiert Beethovens 250. Geburtstag

Vom 9. September bis 9. Oktober erklingen seine Werke beim Beethovenfest Bonn

Autor: Silke Dames

Ludwig van Beethoven ist im Dezember 1770 in Bonn geboren worden. Für den 250. Geburtstag des weltberühmten Komponisten, der bundesweit vom 16. Dezember 2019 bis zum 250. Tauftag am 17. Dezember 2020 gefeiert werden soll, gibt es jetzt erste Planungen.

So soll ein inhaltlicher Bogen von Beethovens Musik bis zu aktuellen gesellschaftlichen Identitäts- und Zukunftsfragen gespannt werden. Neben Konzerten und Opern sind Ausstellungen, Film-, Tanz-, oder Theaterproduktionen, Symposien, Bildungs- und Diskursprojekte angedacht. Dabei sollen Beethovens Persönlichkeit, Werk und Wirken aus unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet werden.  Auch der Einfluss von besonderen Orten im einstigen Kurfürstentum Köln und der ehemaligen Residenzstadt Bonn soll eine Rolle spielen.

Die Bundesregierung hat die Jubiläumsfeierlichkeiten im Koalitionsvertrag 2013 zur nationalen Aufgabe erklärt. Der Bund, das Land Nordrhein-Westfalen, die Beethovenstadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis bündeln ihre Planungen und Aktivitäten in der Beethoven Jubiläums Gesellschaft mbH. Die Tochtergesellschaft der Stiftung Beethoven-Haus mit Sitz in Bonn koordiniert und vermarktet die Vorhaben zum Jubiläum.

Die Werke des gebürtigen Bonner Komponisten stehen bis heute an der Spitze der Konzertprogramme weltweit.  Sie erklingen etwa vom 9. September bis 9. Oktober 2016 beim internationalen Beethovenfest Bonn. Das Programm mit Konzerten, Tanz- und Theaterperformances, Filmen, Vorträgen und Diskussionen steht unter dem Motto „Revolutionen“. Ausgehend von der Französischen und Russischen Revolution gibt es zwei Programm-Schwerpunkte. Sie zeigen die künstlerischen Reflexe auf die epochalen Ereignisse. Unabhängig davon sind auch die Revolutionen in der Musik ein Thema.

Internet: www.bthvn2020.de | www.beethovenfest.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

11.07.2018

Ausstellung im Industriemuseum Henrichshütte lässt Hochofen sprechen

Zur NRW-Tournews

11.07.2018

Einladung zur Sneak-Preview: „Sound of #urbanana” – popkulturelle Streifzüge durch Köln, Düsseldorf und das Ruhrgebiet

Zur Pressemitteilung

13.07.2018

Neues Trendmagazin rückt Barrierefreiheit in den Fokus

Zur Branchennews

16.07.2018

Deutschlands coolster Tagungsraum ist in #Düsseldorf! Die @Lindner_Hotels haben die Abstimmung von @meintophotel ge… https://t.co/mMMwcaUdzW

Tourismus NRW auf Twitter folgen

13.07.2018

Dank an @MiRimPott, @SchauspielEssen, @DOtourismus, @VisitKoeln, @VisitDusseldorf, @muenster_de, @Ruhr_Tourismus,… https://t.co/l3zyy4LEiG

Tourismus NRW auf Twitter folgen

11.07.2018

Ferienanlage auf Vogelsang geplant

Zur NRW-Tournews

13.07.2018

Wir sind schon ein wenig stolz 😊. Unser neues Trendmagazin ist online. Diesmal geht’s um #Barrierefreiheit im… https://t.co/6uqJZzKhXw

Tourismus NRW auf Twitter folgen