12.09.2018

NRW-Ausflugstipps für Rock- und Pop-Fans

Hörens- und sehenswerte Ausstellungen und Führungen ergänzen das Angebot

Autor: Silke Dames

Mit der neuen Web App „The Sound of #urbanana“ können Besucher sich in Köln, Düsseldorf und dem Ruhrgebiet  auf popkulturelle Streifzüge begeben. Doch rechts und links dieser digitalen Pfade gibt es für Musikinteressierte noch viel mehr zu entdecken: Ausstellungen, Führungen und das einzige Rock- und Popmuseum Deutschlands bieten Fans weiteren Input für Auge und Ohr.

Unterwegs lassen sich einige Trends und Geheimtipps entdecken. Für Fans des Rappers Tupac Shakur ist Herford ein bekanntes Ziel: Vor dem Museum Marta Herford steht eine Riesen-Skulptur des Gangster-Rappers, der durch seine Ermordung 1996 zu einem Märtyrer erhoben wurde. Freunde des Vinyls reisen nach Köln, die Plattenläden dort sind so zahlreich und gut sortiert, dass sie sogar Besucher aus dem Ausland anziehen. Ein eigens herausgegebener Stadtplan, die neu erschienene Vinyl-Map, weist ihnen den Weg.

Nähere Infos zu diesen und vielen weiteren musikalischen Ausflugszielen und thematischen Führungen finden sich in diesem aktuellen Themenpaket.

Musikland NRW: Rock und Pop erleben

WEITERE INFORMATIONEN

12.05.2021

Lust auf kleine Abenteuer und Fluchten aus dem Alltag? @deinsauerland hat eine Kampagne gestartet, in der genau sol… https://t.co/szsAgZEHa4

Tourismus NRW auf Twitter folgen

14.05.2021

Interaktives Medienkunstprojekt verbindet urbane und virtuelle Räume in Nordrhein-Westfalen

Zur Pressemitteilung

06.05.2021

DTV fordert einheitliche Öffnungen für Tourismus

Zur Branchennews

11.05.2021

Die Liste mit Naturangeboten in #DeinNRW, bei denen man Abstand halten kann, ist wieder länger geworden 😊😍: Am… https://t.co/aKa3eqpKcl

Tourismus NRW auf Twitter folgen

14.05.2021

#DeinNRW hat einen neuen Fernwanderweg 😍! Zwischen Niederrhein und @Muensterland geht's auf 150 Kilometern quer dur… https://t.co/BFI5QNLFIz

Tourismus NRW auf Twitter folgen