Skateboarder springt in Köln in die Luft

20.10.2021

Nordrhein-Westfalens kreative Metropolen mit neuen englischsprachigen Stadtmagazinen erkunden

Magazine zu Köln, Düsseldorf und dem Ruhrgebiet erschienen

Autor: Lena Schräder

Düsseldorf, 20. Oktober 2021. Bereits zum vierten Mal erscheinen mit den 2021-Ausgaben von „hiddencologne“, „POLY“ und „THE DORF – THE MAG“ drei hochwertige, englischsprachige Stadtmagazine über die urbanen Zentren Nordrhein-Westfalens. Packende Artikel, tiefgründige Interviews und exklusive Insidertipps ermöglichen den Lesenden weitreichende Blicke hinter die Fassaden der facettenreichen Stadträume von Düsseldorf, Köln und dem Ruhrgebiet. Die Magazine werden mithilfe von urbanana umgesetzt, einem Projekt von Tourismus NRW und seinen Partnern.

Inspirationsquellen zur Freizeit- und Reisegestaltung gibt es zahlreiche. Ob Blogs, Social Media-Kanäle oder klassische Reiseführer: Reisende und Bewohner:innen nutzen unterschiedliche Medien, um zu erfahren, welche Trends, Restaurants und Gesichter das Leben in der Stadt prägen und es lebenswert machen. Die neuen Stadtmagazine für Düsseldorf, Köln und das Ruhrgebiet bündeln jedoch nicht nur die wichtigsten Highlights und angesagten Plätze der Regionen, sondern liefern im Jackentaschenformat die passenden Hintergrundgeschichten und inspirieren dazu, selbst im Stadtraum aktiv zu werden und auf neue Entdeckungstouren zu gehen.

„hiddencologne“, „POLY“ und „THE DORF – THE MAG“ bringen sowohl regionale als auch internationale Lesende mit englischsprachigen Inhalten zu den kreativen und innovativen Menschen der Region. Sie berichten über ihre fesselnden Ideen und verraten, warum sie sich für die Umsetzung ihrer Projekte gerade Nordrhein-Westfalens Stadtzentren ausgesucht haben. Von architektonischen Glanzstücken über ein reichhaltiges Angebot an Kunst und Musik und die gastronomische Vielfalt bis hin zu Tipps für Nachtleben und Shopping und das Arbeiten in den angesagtesten Coworking Spaces: Die Magazine zeichnen ein eindrucksvolles wie umfangreiches Bild der einzigartigen Atmosphäre und des besonderen Lebensgefühls in der Region.

Recherchiert und umgesetzt werden die Inhalte der Stadtmagazine von den Redaktionen von THE DORF, des Stadtrevue Verlags und des kultur.west-Verlags. Die Magazine entstehen im Rahmen des städteübergreifenden Projektes urbanana.  Sie können (auch zur weiteren Distribution) kostenfrei bestellt werden unter: https://www.nrw-tourismus.de/prospekte.

Über urbanana:

urbanana ist die Marke des Projektes „FLOW.NRW – Integriertes Tourismus- und Standortmarketing für die kreative und digitale Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen“. Das Projekt wurde initiiert von Tourismus NRW in Zusammenarbeit mit seinen Partnern Düsseldorf Tourismus, KölnTourismus und Ruhr Tourismus. Es wird gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit der Marke urbanana wird der thematische Fokus des Projekts unter anderem auf die Digitale Szene und Expat-Kultur in Nordrhein-Westfalen gesetzt, mit dem Ziel, das Land international gleichermaßen als Destination und attraktiven Lebensort zu positionieren. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.urbanana.de.

IHR KONTAKT

Lena Schräder

Projektreferentin urbanana | Referentin B2B-Kommunikation
Völklinger Str. 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320 -554
Telefax: +49 (0) 211 91 320 -555

WEITERE INFORMATIONEN

23.11.2021

Lust auf ein spannendes #Praktikum im #Tourismus, mit Einblicken in viele verschiedene Bereiche? Wir haben da eins… https://t.co/dtZhni9puE

Tourismus NRW auf Twitter folgen

10.11.2021

Beuys & Bike gewinnt renommierten Kulturmarken-Award

Zur Pressemitteilung

24.11.2021

Koalitionsvertrag: DTV sieht deutlichen Fortschritt für Tourismus

Zur Branchennews

18.11.2021

Gegenüber dem vergangenen Jahr sind die Gäste- und Übernachtungszahlen in #DeinNRW im September noch einmal deutlic… https://t.co/cH4YRTr34E

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.11.2021

Ampel-Koalitionsvertrag lässt für #Deutschlandtourismus hoffen: Mehr Koordination, mehr Austausch, Modernisierung,… https://t.co/gekOg6xSAr

Tourismus NRW auf Twitter folgen