Urftsee im Nationalpark Eifel von oben

18.09.2014

Nordeifel startet Klimafitnessprogramm

Nach den Gastgebern sollen weitere touristische Akteure klimafreundlich werden

Autor: Tonia Haag

Die Nordeifel will Tourismus und Klimaschutz noch stärker verbinden. Ziel ist es, Reisen künftig von A bis Z klimafreundlich zu gestalten. Dabei helfen soll das Pilotprojekt „Klimafitnessprogramm für Ausflugs- und Freizeitziele“, an dem neben dem Naturpark Nordeifel die EnergieAgentur.NRW und touristische Arbeitsgemeinschaften in der Erlebnisregion Naturpark Nordeifel beteiligt sind. Sie wollen Betreibern touristischer Attraktionen helfen, konkrete Lösungsansätze für eine Verbesserung der Energieeffizienz und somit auch der Klimabilanz zu entwickeln.

Angesprochen werden unter anderem Freizeitparks, Museen, Schlösser und Bäder, aber auch Gewerbe- und Handwerksbetriebe mit Gästekontakt. Einrichtungen, die sich für eine Teilnahme interessieren, können sich an die Projektpartner wenden. Das Pilotprojekt ist Anfang September 2014 gestartet und soll über ein Jahr laufen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Für die Nordeifel ist es nicht das erste touristische Klimaschutzprogramm. Bereits seit zwei Jahren läuft das Projekt „KlimaTour Eifel“, das sich in erster Linie an Gastgeber-Betriebe wendet. So können sie sich etwa als klimafreundliche Gastgeber zertifizieren lassen oder ihre Gäste mit einem Ticket zur kostenlosen ÖPNV-Nutzung ausstatten. Auch die Entwicklung klimafreundlicher Tages- und Urlaubspauschalen wird unterstützt. Das neue Klimafitnessprogramm soll nun nach den Gastgebern weitere touristische Akteure einbeziehen.

Internet: www.energieagentur.nrw.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

08.03.2019

Kulturpäckchen bieten Entdeckungen abseits der Metropolen in NRW

Zur Pressemitteilung

18.04.2019

Tourismus NRW knüpft erstmals Kontakte in China

Zur Branchennews

18.04.2019

Für Radfahrer wird's jetzt noch einfacher, sich auf den Radwegen im #Ruhrgebiet zurechtzufinden. https://t.co/aGH8aVnCul

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.04.2019

Wir suchen nicht nur #Ostereier, wir suchen innovative Konzepte und Ideen aus nordrhein-westfälischen Tourismusbetr… https://t.co/dZbA3spNB4

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

18.04.2019

Ni hao aus Beijing 🙋‍♀️! Nach drei spannenden Messetagen auf der #COTTM präsentieren wir heute in einem Workshop no… https://t.co/r6CAl0L6aP

Tourismus NRW auf Twitter folgen