14.03.2018

Niederrheinmuseum Wesel eröffnet

Neue Dauerausstellung eröffnet 2020

Autor: Silke Dames

Am 18. März 2018 eröffnet das neue LVR-Niederrheinmuseum Wesel. Aus dem ehemaligen Preußen Museum wurde nach Übernahme durch den Landschaftsverband Rheinland und einem dreijährigen Umbau das neue Ausstellungshaus für niederrheinische Geschichte.

Die erste Sonderausstellung präsentiert bis zum 14. Oktober Geschichte und Entwicklung der Grenzregion vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Unter der Überschrift „Wesel und die Niederrheinlande. Schätze, die Geschichte(n) erzählen“ zeichnet sie auf allen drei Ausstellungsetagen die Konturen eines großen grenzüberschreitenden Kultur- und Wirtschaftsraums nach. Ein typisch niederrheinisches Thema greift auch die zweite Sonderausstellung auf: „Hin & Weg – 200 Jahre Fahrradgeschichte am Niederrhein“ lädt Besucher zu einer Zeitreise durch die Kulturgeschichte des Rads ein. Vom hölzernen Laufrad und dem Hochrad der Pionierzeit über die Massenverwendung der Draht- und Lastesel des ausgehenden 19. Jahrhunderts bis zu den heutigen Freizeit- und Rennmaschinen reicht die Bandbreite der Ausstellungsstücke.

Die neue Dauerausstellung des Museums, das im früheren Getreidemagazin der Weseler Festungszitadelle untergebracht ist, wird 2020 eröffnet.

Internet: www.niederrheinmuseum-wesel.lvr.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.04.2021

So klingt @VisitDusseldorf 🎧😍 . Danke @gntblive fürs Produzieren! #Tourismus https://t.co/VeF2Jzjyrc

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.03.2021

Beuys & Bike: Auf dem Rad zum Jubilar

Zur Pressemitteilung

25.03.2021

Neues Reisemagazin stellt kulturelle Highlights in den Vordergrund

Zur Branchennews

16.04.2021

Radtouren kann man nie genug planen 🚴😍. 15 der schönsten Touren durch #DeinNRW gibt's samt Geheimtipps am Wegesrand… https://t.co/3hCKZZEASD

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.04.2021

Unsere Kollegen aus der Eifel zeigen volles Engagement, wenn's um die Entwicklung barrierefreier Angebote geht 💪. A… https://t.co/ozy0TGRIB7

Tourismus NRW auf Twitter folgen