12.10.2016

Neues Portal zur europäischen Industriekultur geht online

Das touristische Netzwerk ERIH verbindet über 1300 Standorte in 45 Ländern

Autor: Silke Dames

Nordrhein-Westfalen ist ein Hotspot der Industriekultur. Das zeigt die neue Internetseite der europäischen Route der Industriekultur (ERIH) sehr anschaulich und auf einen Blick. Mit rund 80 der insgesamt etwa 260 deutschen Standorte liegt fast ein Drittel dieser besonderen Sehenswürdigkeiten in NRW. Europaweit verbindet das touristische Netzwerk über 1300 Standorte der Industriekultur in 45 Ländern.

Nutzer können die Fülle der Angebote durch regionale und thematische Filter eingrenzen. Hintergrundberichte und Biografien von Menschen, die selbst Industriegeschichte geschrieben haben, liefern zusätzliche Einstiege in das Thema. Bei mobiler Nutzung ermöglicht eine Umkreissuche aller ERIH-Standorte der Umgebung auch den spontanen Besuch eines Industriedenkmals.

Getragen wird das ERIH-Projekt von einem Verein mit derzeit 200 Mitgliedern in 24 europäischen Staaten, Tendenz steigend. Der Verein will ein Bewusstsein für das gemeinsame industriekulturelle Erbe schaffen und die Standorte touristisch fördern. Der gegenseitige Erfahrungsaustausch auf Konferenzen und Meetings ist dabei ein wichtiger Baustein.

Internet: www.erih.net

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

21.06.2017

Ausgezeichnet: Nordeifel ist eine der nachhaltigsten Tourismusdestination Deutschlands

Zur NRW-Tournews

12.06.2017

Neue englische Szene-Guides durch #urbanana

Zur Pressemitteilung

23.06.2017

Sparkassenverband Westfalen-Lippe veröffentlicht Tourismusbarometer 2017

Zur Branchennews

26.06.2017

Förderprojekte der NRW-Stiftung sind auf der #NRWRadtour sichtbar - Tourismus NRW ist als Unterstützer mit an Bord… https://t.co/l5ID5R9VUv

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.06.2017

Auch im April legt NRW bei den Gästeankünften und -übernachtungen überdurchschnittlich zu https://t.co/nHAWVAKfbc… https://t.co/714nkD91i3

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.06.2017

Neu: Bochum nutzt WhatsApp als touristischen Infokanal

Zur NRW-Tournews

23.06.2017

Unsere saisonalen Themenpakete zum Reiseland #NRW helfen Journalisten bei Themenfindung und Recherche. https://t.co/z3DmdDGvjo

Tourismus NRW auf Twitter folgen