An einem Pfosten ist ein Wegweiser des Bergischen Panoramasteigs angebracht. Dahinter liegt eine Wiese mit gelben Blumen.

06.08.2014

Neues Buch führt über den Bergischen Panoramasteig

Neben Tipps rund um die Route gibt es viel Wissenswertes und Interessantes zur Region

Autor: Tonia Haag

Über 244 Kilometer führt der Bergische Panoramasteig – einmal quer durch das Bergische Land. Ein neues Buch stellt den 2013 eröffneten Rundweg nun vor.  Unterteilt in zwölf reich bebilderte Kapitel, die sich nach den zwölf empfohlenen Tagesetappen  richten, begleitet Autor Guido Wagner seine Leser nicht nur beim Wandern und erzählt Geschichten über die Umgebung, sondern gibt auch Tipps für Stärkungs- oder Übernachtungspausen, Abkürzungsmöglichkeiten oder Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten am Wegesrand.  Dazu enthält das Buch Informationen über Anreisemöglichkeiten sowie zum Schwierigkeitsgrad der Tour. Jedem Kapitel ist zudem eine Karte vorangestellt, die den Verlauf der nächsten Etappe illustriert.

„Der Bergische Panoramasteig – In 12 Etappen durch das Bergische Land“ mit seinen knapp 200 Seiten ist im Bachem-Verlag erschienen und auch als E-Book erhältlich.

Internet: www.bachem-verlag.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.02.2019

15 neue Radrouten fürs Ruhrgebiet vorgestellt

Zur NRW-Tournews

20.02.2019

Tourismus NRW auf der ITB: Neue Landestourismusstrategie und neue Entdecker-Kampagnen

Zur Pressemitteilung

19.02.2019

Reiseland NRW lockt Briten mit Stadt- und Outdoortipps

Zur Branchennews

28.01.2019

Schöne Übersicht vom @Tourismusblog zu den 25 digitalen Trends im Tourismus 2019: https://t.co/wpGXnCaJWo #Digitalisierung

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.01.2019

Das CIM-Scout-Team hat das Tagungsland NRW unter die Lupe genommen – und sie waren ziemlich beeindruckt, wenn man i… https://t.co/giQjbWCkqn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.02.2019

Bonner Weg der Demokratie wird erweitert

Zur NRW-Tournews

24.01.2019

Bei der 12. OWL Kulturkonferenz am 12. Februar im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn wird die Frage diskutiert… https://t.co/58wZmYgrEB

Tourismus NRW auf Twitter folgen