An einem Pfosten ist ein Wegweiser des Bergischen Panoramasteigs angebracht. Dahinter liegt eine Wiese mit gelben Blumen.

06.08.2014

Neues Buch führt über den Bergischen Panoramasteig

Neben Tipps rund um die Route gibt es viel Wissenswertes und Interessantes zur Region

Autor: Tonia Haag

Über 244 Kilometer führt der Bergische Panoramasteig – einmal quer durch das Bergische Land. Ein neues Buch stellt den 2013 eröffneten Rundweg nun vor.  Unterteilt in zwölf reich bebilderte Kapitel, die sich nach den zwölf empfohlenen Tagesetappen  richten, begleitet Autor Guido Wagner seine Leser nicht nur beim Wandern und erzählt Geschichten über die Umgebung, sondern gibt auch Tipps für Stärkungs- oder Übernachtungspausen, Abkürzungsmöglichkeiten oder Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten am Wegesrand.  Dazu enthält das Buch Informationen über Anreisemöglichkeiten sowie zum Schwierigkeitsgrad der Tour. Jedem Kapitel ist zudem eine Karte vorangestellt, die den Verlauf der nächsten Etappe illustriert.

„Der Bergische Panoramasteig – In 12 Etappen durch das Bergische Land“ mit seinen knapp 200 Seiten ist im Bachem-Verlag erschienen und auch als E-Book erhältlich.

Internet: www.bachem-verlag.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

17.10.2018

Weihnachtsmärkte mit kulinarischen Spezialitäten

Zur NRW-Tournews

01.10.2018

Tourismus NRW sucht die besten Genuss-Erlebnisangebote

Zur Pressemitteilung

17.10.2018

US-Reiseexperten besuchen NRW

Zur Branchennews

17.10.2018

Jetzt abstimmen! Die virtuelle Reise von #TimerideCöln ist für den Deutschen Tourismuspreis nominiert:… https://t.co/5jdoToYHzZ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.10.2018

Reiseveranstalter aufgepasst: #Vogelsang IP, die denkmalgeschützte Stätte im #Nationalpark #Eifel, lädt für den 9.… https://t.co/Ejjf0M32So

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.10.2018

Übernachten im Wipfel-Haus mit Whirlpool

Zur NRW-Tournews

16.10.2018

Welcome! Wir freuen uns, gemeinsam mit den Kollegen von @VisitKoeln und @VisitDusseldorf Kooperationspartner und Ga… https://t.co/8MfHveKxWI

Tourismus NRW auf Twitter folgen