Ein Paar kommt aus dem Gradierwerk

22.04.2015

Neuer Radweg folgt der Geschichte der Salzproduktion

Gradierwerke, Solequellen und Salinen säumen die 77 Kilometer lange „Westfälische Salzroute“

Autor: Silke Dames

Eine neue Radroute verknüpft Orte der historischen Salzproduktion miteinander: Die „Westfälische Salzroute“ führt zwischen Unna und Salzkotten über Werl, Soest, Bad Sassendorf, Bad Waldliesborn und Bad Westernkotten und gibt unterwegs Einblicke in die Geschichte der Salzproduktion. Entlang der 77 Kilometer langen Strecke zeugen Gradierwerke, Solequellen und Salinen von der Salzhistorie der Region. Am 26. April 2015 wird die Route eröffnet.

Das im Februar eröffnete Erlebnismuseum „Westfälische Salzwelten“ in Bad Sassendorf ist ebenfalls in die Radroute integriert. Die Ausstellung erzählt die Geschichte der Salzgewinnung anschaulich nach und macht die gesundheitliche Bedeutung des Kristalls erfahrbar. Besucher können beispielsweise Sole fördern, diese auf ein Gradierwerk pumpen oder ausprobieren, wie ein Salzknecht vor hunderten von Jahren seinem Handwerk nachging.

Die Salzproduktion gilt als älteste Industrie Westfalens und hat insbesondere die Hellwegregion mehrere hundert Jahre geprägt. Die heilende Wirkung der Sole spielt bis heute in den Heilbädern Bad Sassendorf, Bad Waldliesborn und Bad Westernkotten eine wichtige Rolle.

Die Salzroute und das Erlebnismuseum wurden im Rahmen der Regionale Südwestfalen 2013 konzipiert. Das Projekt wird mit rund 2,8 Millionen Euro von der Europäischen Union, dem Land NRW und der Gemeinde Bad Sassendorf gefördert.

Internet: www.westfaelische-salzroute.de

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

16.06.2021

Das ist schon herausragend, was in der Eifel in den vergangenen viereinhalb Jahren mit der “Wanderwelt der Zukunft”… https://t.co/VmQm3AZsss

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.06.2021

Listen, Baby! Tourismus NRW setzt Musikkampagne mit neuen Inhalten fort

Zur Pressemitteilung

18.06.2021

Beherbergungsstatistik Jan.-Apr. 2021

Zur Branchennews

15.06.2021

Das @UNESCOWelterbe @ZOLLVEREIN ist unglaublich weitläufig, da kann man sich schnell verlaufen oder die spannendste… https://t.co/N820FPygLV

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.06.2021

Die Bundesnotbremse und das Beherbergungsverbot haben auch im April ihre deutlichen Spuren in der Beherbergungsstat… https://t.co/vacjWFQEml

Tourismus NRW auf Twitter folgen