08.03.2017

#neuentdecken – Tourismus NRW startet Kampagne für das Reiseland NRW

In den kommenden zwei Jahren stehen Geschichten besonderer Menschen aus dem Land im Fokus.

Autor: Julie Sengelhoff

Düsseldorf, 8. März 2017: Anlässlich der ITB, der weltgrößten Reisemesse, die heute in Berlin beginnt, stellt Tourismus NRW seine neue Kommunikationskampagne #neuentdecken vor. Zum Start sollen ein innovatives Online-Format unter www.dein-nrw.de/neuentdecken sowie ein neues Reisemagazin Lust machen, NRW zu besuchen.

Tourismus NRW wirbt unter dem Motto #neuentdecken in den kommenden zwei Jahren um Gäste aus Deutschland. Im Mittelpunkt der Kampagne werden Geschichten von Menschen aus dem Land und ihre persönlichen Geschichten erzählt. Dabei zeichnet die Menschen immer etwas aus: Entweder sie sind über die Grenzen NRWs bekannt, stehen für eine besondere Tradition aus NRW oder vereinen in ihrem Tun überraschende Themenkombinationen, die auch mit nordrhein-westfälischen Klischees spielen. Die Geschichten werden vor allem online zu erleben sein, begleitet von weiteren Maßnahmen, etwa Print-Magazinen zu ausgewählten Persönlichkeiten der Kampagne sowie Social Media-Aktionen.

„In NRW sind es gerade die Menschen und die persönlichen Begegnungen mit ihnen, die einen Urlaub oder eine Reise zu etwas ganz Besonderem machen. Mit Geschichten dieser Menschen aus unserem Land möchten wir in den kommenden zwei Jahren Lust machen, das Reiseland NRW wieder oder auch ganz neu zu entdecken“, erklärt die Geschäftsführerin des Tourismus NRW, Dr. Heike Döll-König.

Zum Auftakt von #neuentdecken auf der ITB Berlin 2017 wurden zunächst die Geschichten von drei Persönlichkeiten ausgewählt, weitere neun sollen bis Ende 2018 folgen. Den Anfang machen die berühmte Kölner Architektenfamilie Böhm, eine junge Frau, die in Münster als einzige Türmerin Deutschlands arbeitet sowie eine Opernsängerin aus dem Neanderland, die sich als Falknerin ganz der Natur verschrieben hat.

Die drei ersten Stories sind ab sofort online unter www.dein-nrw.de/neuentdecken zu erleben. Jede Geschichte wurde multimedial im One-Page-Format ohne Navigationselemente aufbereitet: Nutzer können sich mittels Scrollen vom Anfang zum Ende navigieren, erleben dabei Text, Bild, 360-Panoramen und Videos im Wechsel.  Pünktlich zur Tourismusmesse in Berlin erscheint außerdem ein #neuentdecken-Reisemagazin, das neben einem Auszug der Homestory der Architektenfamilie Böhm auch einen Schwerpunkt zum Thema Architektur enthält.

Bis Ende 2018 folgen etwa alle acht Wochen die weiteren neun Geschichten auf der Webseite des Tourismus NRW. Dazu gehören etwa der Schlossherr und Regisseur Severin von Hoensbroech aus dem Rhein-Erft-Kreis, ein Wanderexperte aus dem Teutoburger Wald, der seinen eigenen Gin produziert, ein Schalke 04-Fan aus dem Ruhrgebiet, der Stadt-Führungen für Fußballfreunde anbietet und selbst Bier braut sowie zwei Frauen aus dem Sauerland, gelernte Konditorinnen, die sich mittlerweile als Kneipp-Animateurinnen um Wandergäste kümmern.

Auf der Tourismusmesse in Berlin können Besucher in einer #neuentdecken-Ecke mit gemütlichen Sitzsäcken die ersten drei Geschichten kennenlernen und im neuen #neuentdecken-Reisemagazin blättern. Das Magazin kann darüber hinaus unter www.dein-nrw.de/prospekte, telefonisch unter 0211-91320-500 oder per E-Mail an info@nrw-tourismus.de bestellt werden.

IHR KONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

26.04.2017

Rechnen wie die Römer

Zur NRW-Tournews

19.04.2017

ADAC und Tourismus NRW geben Tipps für Naturtrips in NRW

Zur Pressemitteilung

20.04.2017

Vereinbarung mit Genuss-Botschaftern erneuert

Zur Branchennews

26.04.2017

Top-Location für eine Top-Veranstaltung: #ihkemd in der Kölner Flora. Hier der Blick nach draußen https://t.co/1a9uCvIVRV

Tourismus NRW auf Twitter folgen

26.04.2017

E-Mail-Posteingang als Erinnerung, Newsletter werden oft erst Wochen nach Erhalt gelesen:Öffnungsrate deshalb wenig… https://t.co/njiZbzOkqa

Tourismus NRW auf Twitter folgen

26.04.2017

NRW-Radtour führt durchs Ruhrgebiet und das Neanderland

Zur NRW-Tournews

26.04.2017

Eine Antwort von @technozid : Gelöscht ist nicht abgemeldet. Absender wird dennoch wahrgenommen. #ihkemd https://t.co/29uS9mQIqt

Tourismus NRW auf Twitter folgen