Schloss Raesfeld mit Turm; Vordergrund: Bäume, Wiese; Ansicht von unten

25.05.2016

Neue Wander-App für das Münsterland

Insgesamt 3.000 Kilometer Wegstrecke mit vielen Details

Autor: Silke Dames

Ein digitaler Guide weist Wanderern den Weg durch das Münsterland: Eine neue App des Westfälischen Heimatbundes stellt rund 90 Wanderwege der Region vor, darunter auch Rundstrecken und Thementouren. Das kostenlose Angebot „Wanderwege im Münsterland“ bietet Kartenmaterial und Wegbeschreibungen, weist auf Sehenswürdigkeiten hin und übermittelt im Notfall die aktuellen Koordinaten des Standorts.

Insgesamt umfasst das vom Westfälischen Heimatbund gepflegte Wanderwegenetz rund 3.000 Kilometer. Zu jeder einzelnen Tour gibt es neben Angaben zu Länge, durchschnittlicher Dauer, Höhenprofil und Schwierigkeitsgrad weitere Funktionen, wie Standortanzeige auf der Karte, einen Kompass sowie ein Mängelmelder, mit dem positives wie negatives Feedback weitergeleitet wird. Touren oder Kartenausschnitte lassen sich auch offline abspeichern und sind so ohne Handyempfang verfügbar.

Die neue App ist kostenlos in den Stores von Apple und Google erhältlich.

Internet: www.lwl.org/LWL/Kultur/whb/wa

 

Kreis Borken, Pressestelle – Karlheinz Gördes, Tel.: 0 28 61 / 82 – 21 13 pressestelle@kreis-borken.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.06.2018

Cranger Kirmes lässt sich hinter die Kulissen schauen

Zur NRW-Tournews

15.06.2018

Neue Magazine machen Lust auf Städtetrips in NRW

Zur Pressemitteilung

07.06.2018

Eventplaner zu Gast in NRW

Zur Branchennews

21.06.2018

#Pokemon-Alarm in #Dortmund! Vom 30. Juni bis 1. Juli startet die "Pokémon Go Safari Zone" rund um den Westfalenpar… https://t.co/DjDNkrksAQ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.06.2018

Wir sind heute in Brüssel! Zum Essen? Auch! Und um Journalisten und Vertrieblern die schönsten Orte in #DeinNRW zu… https://t.co/CYdaT6XGkN

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.06.2018

Musical mit den Welthits von Meat Loaf feiert Premiere in Oberhausen

Zur NRW-Tournews

21.06.2018

Durch gekaufte Reichweiten, plumpe Werbung und fehlende Authentizität sind Influencer in Verruf gekommen. Dabei gib… https://t.co/iJExNCRYXp

Tourismus NRW auf Twitter folgen