01.04.2017

Was gibt’s Neues im Fahrradland NRW?

Verschiedene Themenrouten für Radfahrer

Autor: Hannah Piecha

Ruhr-Lenne-Achter

Auf insgesamt 70 Kilometern verbindet der 2016 eröffnete Rundweg „Ruhr-Lenne-Achter“ die Städte Iserlohn, Hemer, Menden, Fröndenberg, Schwerte und Hagen in Form einer „8“ miteinander. Der steigungsarme Rundweg nutzt größtenteils ehemalige Bahntrassen und zum Teil auch den RuhrtalRadweg.
www.outdooractive.com

Panarbora-Radweg

Auf 10 Kilometern führt der Panarbora-Radweg im Bergischen Land vom Bahnhof Windeck-Schladern im Siegtal zum Naturerlebnispark Panarbora in Waldbröl und verbindet den Siegtalradweg und den Nutscheidhöhenweg zum Rundkurs. Zu den Highlights im Naturerlebnispark Panarbora gehören ein Baumwipfelpfad, ein 40 Meter hoher Aussichtsturm und Übernachtungsmöglichkeiten in Baumhäusern und globalen Dörfern.
www.naturregion-sieg.de

Steine & Mehr: Neue Radroute im Sauerland

Rund um den Kalkstein dreht sich alles auf der 100 Kilometer langen Themenroute „Steine und mehr“. An 33 Stationen beleuchtet der Rundweg historische und heutige Steinindustrie rum um Anröchte, Geseke und Warstein. Wahlweise kann die Route als Ganzes oder in drei Teilstrecken erkundet werden.
www.steineundmehr.eu

Bergisches Trassen Trio

Im Bergischen Land gibt es insgesamt drei neue Themenradrouten: Die rund 50 Kilometer lange :aqualon-Runde sowie der jeweils etwa 40 Kilometer umfassende Dhünn- und der Wupper-Rundkurs. Zusammen bilden sie das Bergische Trassen Trio, das sich durch eine Kombination aus flachen Bahntrassen und sportlich anspruchsvolleren Strecken auszeichnet.
www.dasbergische.de

Rheinische Industriekultur per Rad entdecken

Seit August 2016 können Radfahrer sieben Schauplätze rheinischer Industriekultur auf einer insgesamt 440 Kilometer langen Rundstrecke entdecken. In sechs Etappen führt sie von der St. Antony-Hütte in Oberhausen, zur Textilfabrik Cromford in Ratingen, der Gesenkschmiede Hendrichs in Solingen, über die Papiermühle Alte Dombach in Bergisch Gladbach und die Tuchfabrik Müller in Euskirchen zurück nach Oberhausen zur Zinkfabrik Altenberg.
www.industriemuseum.lvr.de

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

Download
Artikel als PDF

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

21.06.2017

Ausgezeichnet: Nordeifel ist eine der nachhaltigsten Tourismusdestination Deutschlands

Zur NRW-Tournews

12.06.2017

Neue englische Szene-Guides durch #urbanana

Zur Pressemitteilung

23.06.2017

Sparkassenverband Westfalen-Lippe veröffentlicht Tourismusbarometer 2017

Zur Branchennews

23.06.2017

Auch im April legt NRW bei den Gästeankünften und -übernachtungen überdurchschnittlich zu https://t.co/nHAWVAKfbc… https://t.co/714nkD91i3

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.06.2017

Unsere saisonalen Themenpakete zum Reiseland #NRW helfen Journalisten bei Themenfindung und Recherche. https://t.co/z3DmdDGvjo

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.06.2017

Neu: Bochum nutzt WhatsApp als touristischen Infokanal

Zur NRW-Tournews

22.06.2017

Österreich - Frankreich - Belgien: Der Grand Départ lässt das Interesse an Düsseldorfreisen ansteigen… https://t.co/K3o6J8yWiH

Tourismus NRW auf Twitter folgen