24.05.2017

Mit dem Rad zu Bildhauern, Glasbläsern und Märchenerzählern

Zur Festivalzeit werden geführte Radtouren angeboten

Autor: Silke Dames

Die LandArt-Route im Teutoburger Wald geleitet Radfahrer zu Atelieres, Werkstätten und Museen, zu kleinen Zimmertheatern und besonderen Freilichtbühnen. Rund 70 kulturell interessante Stationen liegen an der ausgeschilderten Wegstrecke, die aus fünf Rundkursen zwischen 30 und 80 Kilometern Länge besteht. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören etwa das LWL-Industriemuseum-Glashütte Gernheim in Petershagen, wo Glasmacher noch heute täglich arbeiten, das Märchen und Wesersagenmuseum Bad Oeynhausen sowie traditionelle Handwerksbetriebe wie eine Vergolderei oder die Werkstatt einer Puppenmachermeisterin. Bauerncafés und Hofläden bieten frische und regionale Kost für die Rast.

Im Sommer organisieren die verschiedenen Stationen im Mühlenkreis Minden-Lübbecke ein gemeinsames LandArt-Festival: Vom 30. Juni bis 13. August 2017 stehen Workshops, Ausstellungen und Lesungen auf dem Programm. Der Auftakt findet auf der Freilichtbühne Kahle Wart in Hüllhorst statt, die Original-Fachwerkhäuser als Kulisse unterhält. Einige Stationen bieten auch außerhalb der Festivalzeit neben ihrem üblichen Programm Sonderausstellungen oder Workshops an. Während des Festivals gibt es zudem geführte Radtouren auf der Route.

Internet: www.landart-muehlenkreis.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

15.08.2018

Neue Stadtführung: Urbane Kultur in Bielefeld entdecken

Zur NRW-Tournews

17.08.2018

Tourismus NRW startet Fotowettbewerb um die besten Motive aus urbanen Szenen in NRW

Zur Pressemitteilung

15.08.2018

Sneak-Preview: "Sound of #urbanana” getestet

Zur Branchennews

17.08.2018

@TravelChris1982 Oh, gern geschehen😊

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.08.2018

Schon mal vormerken: Am 12. November 2018 ist in Berlin wieder Kulturinvest-Kongress, diesmal mit Ruhrgebiet-Schwer… https://t.co/7F4nRAuDoZ

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.08.2018

Spürnase gefragt: Krimitour mit Hund

Zur NRW-Tournews

16.08.2018

Das WDR-Reisemagazin "Wunderschön" hat den Rhein-Erft-Kreis erkundet. Was und wer @Tamina_Kallert dabei besonders b… https://t.co/dPjzC4lxI8

Tourismus NRW auf Twitter folgen