EU-Flagge

05.09.2014

Neue EFRE-Förderperiode startet

Projekt-Aufruf für Tourismusbranche in der Vorbereitung

Autor: Tonia Haag

Vor rund 500 Interessierten aus Wirtschaft, Forschung, Hochschulen und Kommunen hat Wirtschaftsminister Garrelt Duin am 4. September 2014 den Startschuss für die neue Förderperiode des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gegeben. Bis 2020 stehen NRW rund 1,2 Milliarden Euro an EU-Mitteln zur Verfügung. Da Land, Kommunen, Hochschulen und Unternehmen noch einmal so viel finanzieren, werden insgesamt 2,5 Milliarden Euro investiert. Die Gelder sollen wie in der Vergangenheit über Wettbewerbe und Projektaufrufe vergeben werden.

Als erstes wird im Oktober der Leitmarktwettbewerb „Medien und Kreativwirtschaft“ starten. Ein Projektaufruf speziell für den Tourismus ist in Vorbereitung. Eine Übersicht über alle Wettbewerbe und ihre Starttermine findet sich im Internet unter www.wirtschaft.nrw.de.

Der Verwaltungsaufwand in der neuen Förderperiode soll nach Angaben des Wirtschaftsministeriums in Düsseldorf deutlich verringert werden. Unter anderem sollen Abrechnungen mit Hilfe von Pauschalen vereinfacht werden. Eine einheitliche Richtlinie soll zudem die Förderbedingungen transparenter machen. Ziel ist es, das Antragstellen für kleine und mittlere Unternehmen einfacher zu machen.

Ausführliche Informationen zum EFRE-Programm in Nordrhein-Westfalen finden sich im Internet unter www.efre.nrw.de.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.04.2021

So klingt @VisitDusseldorf 🎧😍 . Danke @gntblive fürs Produzieren! #Tourismus https://t.co/VeF2Jzjyrc

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.03.2021

Beuys & Bike: Auf dem Rad zum Jubilar

Zur Pressemitteilung

25.03.2021

Neues Reisemagazin stellt kulturelle Highlights in den Vordergrund

Zur Branchennews

16.04.2021

Radtouren kann man nie genug planen 🚴😍. 15 der schönsten Touren durch #DeinNRW gibt's samt Geheimtipps am Wegesrand… https://t.co/3hCKZZEASD

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.04.2021

Unsere Kollegen aus der Eifel zeigen volles Engagement, wenn's um die Entwicklung barrierefreier Angebote geht 💪. A… https://t.co/ozy0TGRIB7

Tourismus NRW auf Twitter folgen