Coronavirus

30.09.2021

Neue Coronaschutzverordnung: Erleichterungen für Gastronomie und Veranstaltende

Die neue Coronaschutzverordnung des Landes sieht u.a. den Wegfall der Maskenpflicht im Freien sowie einige Erleichterungen für Gastronomien und Veranstaltungsbetriebe vor.

Autor: Lena Schräder

Die nordrhein-westfälische Landesregierung passt die Coronaschutzverordnung an die aktuellen Entwicklungen des Infektions- und Pandemiegeschehens an. Gastronomie und Veranstaltende können ab dem 1. Oktober gleich mehreren Erleichterungen entgegensehen: Für Großveranstaltungen entfällt die absolute Obergrenze von 25.000 Besucher:innen, auch wird die relative Obergrenze von 50 Prozent der regulären Besuchskapazität gelockert. Betriebe in der Innengastronomie müssen künftig keine Trennwände mehr zwischen den Tischen aufbauen oder besondere Abstände einhalten. Die Maskenpflicht außerhalb des festen Sitz- und Stehplatzes bleibt jedoch bestehen.

Nicht geimpfte Personen können zudem statt eines negativen PCR-Tests alternativ einen negativen Schnelltest vorweisen, um z.B. Zutritt zu Clubs oder ähnlichen Betrieben zu erhalten. Der Test darf nicht älter als sechs Stunden alt sein.

Die aktuelle Coronaschutzverordnung finden Sie unter www.land.nrw/corona

WEITERE INFORMATIONEN

14.01.2022

Das @Wandermagazin sucht wieder Deutschlands schönsten Wanderweg und #DeinNRW ist unter den Nominierten zweifach ve… https://t.co/BN0eesbNFz

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.01.2022

Tourismusjahr 2021: Hochrechnung zeigt Aufwärtstrend in schwierigen Zeiten

Zur Pressemitteilung

17.12.2021

Beherbergungsstatistik Januar - Oktober 2021

Zur Branchennews

11.01.2022

Lust auf ein wirklich spannendes #Praktikum? Ab Mitte Juli bieten wir Einblicke in ganz unterschiedliche Bereiche w… https://t.co/UHG0onEE3L

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.01.2022

.@ITNRW hat heute die Beherbergungsstatistik für Jan. bis Nov. 2021 veröffentlicht und unsere Marktforschung hat da… https://t.co/GWAYFJ5rhA

Tourismus NRW auf Twitter folgen