Warnschild mit einer durchgestrichenen Hand

04.05.2020

Neue Betrugsmasche bei Corona-Soforthilfe

Kriminelle versuchen, Daten durch Mail abzugreifen

Autor: Tonia Haag

Durch eine E-Mail versuchen Kriminelle aktuell erneut, Daten von Soforthilfe-Empfängern abzufischen. Die Mail mit dem Betreff „Corona Zuschuss – Bestätigung und Belehrung“ nenne als Absender die Landesregierung Nordrhein-Westfalen und fordere dazu auf, persönliche Daten in ein Formular einzugeben und zurückzusenden, warnt das NRW-Wirtschaftsministerium. Zudem enthalte die Mail eine vermeintliche Rechtsbelehrung, die falsche Informationen zur Rückzahlung der NRW-Soforthilfe enthalte. Ziel sei es wie bei früheren Betrugsversuchen, Geld auf die Konten der Kriminellen umzuleiten.

Weitere Informationen:  www.wirtschaft.nrw

WEITERE INFORMATIONEN

28.07.2021

Neuheit in @nettetal_de am #Niederrhein: Dort hat ruf Jugendreisen seinen ersten Friendsclub in Deutschland eröffne… https://t.co/9jnc2hHy1C

Tourismus NRW auf Twitter folgen

29.07.2021

Gastgewerbe und Tourismus fordern Offenbleibe-Perspektive und Wechsel in der Corona-Politik

Zur Pressemitteilung

29.07.2021

Tourismus NRW präsentiert Reiseland auf der RDA

Zur Branchennews

22.07.2021

⚠ @DEHOGA_NRW, @deutschetelekom und Bundesverband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft haben unter 0800/9886071 H… https://t.co/d4Jrko1qME

Tourismus NRW auf Twitter folgen

29.07.2021

#DeinNRW hat ein neues @UNESCOWelterbe 😍 Der Niedergermanische Limes, eine insgesamt etwa 400 Kilometer lange, so… https://t.co/QI6lnSqjaJ

Tourismus NRW auf Twitter folgen