Beethoven-Denkmal in Bonn

12.10.2016

Neue Beethoven-App für Bonn vorgestellt

Ab Ende Oktober für Android-Handys erhältlich

Autor: Silke Dames

Eine neue App führt Besucher in Bonn auf die Spuren Ludwig van Beethovens. Stationen seines Lebens bilden den roten Faden des neuen interaktiven Angebots, das von Nutzern je nach Altersklasse individuell unterschiedlich genutzt werden kann. Neben einem Beethovenrundgang, der vom Nutzer flexibel gestaltet werden kann, sowie einem Eventkalender bietet die App auch eine Schnitzeljagd für Kinder, die so spielerisch an die Geschichte von Beethoven in Bonn herangeführt werden sollen. Ende Oktober soll sie für Android-Geräte im Google Play Store verfügbar sein, ab Mitte November soll sie dann auch über iTunes erhältlich sein.

Die neue App, ein Gemeinschaftsprojekt der Initiative „Digitales Bonn“ und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, ist mit Blick auf das Beethoven-Jubiläum im Jahr 2020 entwickelt worden. Der 250. Geburtstag des weltberühmten Komponisten soll bundesweit vom 16. Dezember 2019 bis zum 250. Tauftag am 17. Dezember 2020 gefeiert werden.

Internet: www.bonn.de | www.bthvn2020.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

15.11.2017

Sieben neue Michelin-Sterne für NRW

Zur NRW-Tournews

17.11.2017

Kreative Ideen für den Städtetourismus in NRW: Sechs Gewinner der #urbanana-Awards stehen fest

Zur Pressemitteilung

20.11.2017

NRW-Magazin auf Niederländisch erschienen

Zur Branchennews

21.11.2017

Es müssen nicht immer Weihnachtssterne sein! Beim China Light-Festival im Kölner Zoo leuchten Fische, Drachen und T… https://t.co/raUXOeqNjR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.11.2017

Wer mit unserem Branchennewsletter NRW.Touristik Update und weiteren Newslettern immer auf dem Laufenden sein möcht… https://t.co/qFgLGhfJ9E

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.11.2017

August Macke Haus in Bonn eröffnet wieder

Zur NRW-Tournews

21.11.2017

Der Conference-Reader zum #TTNRW17 ist da. Alle Präsentationen zum Nachlesen und Bilder der Veranstaltung gibt es h… https://t.co/DFBxnG45Ov

Tourismus NRW auf Twitter folgen