11.10.2017

Neue Ausstellungshalle im Skulpturenpark Waldfrieden eröffnet

Die Indoor-Ausstellungsfläche des Parks ist damit auf insgesamt 700 Quadratmeter angewachsen

Autor: Silke Dames

Mit der Eröffnung einer neuen Ausstellungshalle ist die Erweiterung des Wuppertaler Skulpturenparks Waldfrieden jetzt abgeschlossen. Das Glasgebäude bietet mit rund 320 Quadratmetern Fläche und neun Metern Höhe eine zusätzliche Ausstellungsmöglichkeit, insbesondere für große und schwere Skulpturen. Auf eine Unterkellerung wurde extra verzichtet. Durch den Bau der dritten Halle ist die Indoor-Ausstellungsfläche des Parks auf insgesamt 700 Quadratmeter erweitert worden. Zurzeit sind Skulpturen von Klaus Simon, Ichwan Noor und Matt Callishaw zu sehen.

Der Bildhauer Tony Cragg hat den historischen Park rund um eine ehemaligen Fabrikantenvilla in ein ganz besonderes Ausstellungszentrum für Skulpturen verwandelt. Zu sehen neben Werken Tony Craggs auch Plastiken anderer namhafter Künstler der Moderne und Gegenwart, etwa von Richard Long, John McCracken oder jetzt neu von Thomas Kühnapfel. Darüber hinaus gehören auch immer wieder hochkarätigen Einzelausstellungen zum Programm.

Internet: www.skulpturenpark-waldfrieden.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

11.10.2017

Brauen, Trinken, Feiern in Aachen früher und heute

Zur NRW-Tournews

25.09.2017

Köbes, Schalke-Fan und Gin-Produzent sind die Gesichter des neuen Reisemagazins von Tourismus NRW

Zur Pressemitteilung

13.10.2017

NRW wird KulturReiseLand

Zur Branchennews

17.10.2017

#Eifel Tourismus GmbH startet E-Learning-Plattform für Betriebe, weil Weiterbildung im ländlichen Raum besonders knifflig ist. Top!

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.10.2017

Kickoff für das KulturReiseLand NRW mit Fokus auf Kulturhighlights abseits urbaner Zentren #EFRE

Tourismus NRW auf Twitter folgen

11.10.2017

Top-Tipps für die Weihnachtszeit in NRW

Zur NRW-Tournews

13.10.2017

ALLERletzte Chance - heute kannst Du dich noch zum Tourismustag 2017 anmelden. KI, Digitalisierung, tagen + mehr https://t.co/Z2az1ntaI0

Tourismus NRW auf Twitter folgen