Blick auf den Naturerlebnispark mit Baumwipfelpfad, im Vordergrund ist der Aussichtsturm zu sehen

23.03.2016

Neue Attraktionen für Naturerlebnispark Panarbora

Ab Juni gibt’s 170 Übernachtungsmöglichkeiten im Park

Autor: Silke Dames

Der Naturerlebnispark Panarbora im Bergischen Land öffnet zum Start der Sommersaison weitere Attraktionen: Bis Ende April sollen ein Sinnesparcours, ein Hecken-Irrgarten, ein unterirdischer Spieltunnel sowie drei globale Dörfer fertig werden, die Übernachtungsmöglichkeiten in asiatischen Jurten, afrikanischen Lehmhütten oder südamerikanischen Stelzenhäusern bieten. Nach Angaben des Betreibers, des rheinischen Jugendherbergswerks, sollen im Juni fünf Baumhäuser in Betrieb genommen werden, mit denen die in Waldbröl gelegene Anlage dann insgesamt über 170 Übernachtungsmöglichkeiten verfügt.

Hauptattraktion ist der barrierefreie Baumwipfelpfad mit angeschlossenem 40 Meter hohem Aussichtsturm und einer Gesamtlauflänge von 1.635 Metern. Seit der Eröffnung im September 2015 besuchten mehr als 35.000 Gäste den Naturerlebnispark.

Internet: www.panarbora.de

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

17.10.2018

Weihnachtsmärkte mit kulinarischen Spezialitäten

Zur NRW-Tournews

01.10.2018

Tourismus NRW sucht die besten Genuss-Erlebnisangebote

Zur Pressemitteilung

19.10.2018

Beherbergungsstatistik Jan.-Aug. 2018

Zur Branchennews

19.10.2018

Ranger gibt es viele in #DeinNRW, aber nur eine Rangerin. Hier erzählen wir ihre Geschichte:… https://t.co/PRub2sNvrH

Tourismus NRW auf Twitter folgen

19.10.2018

Der Hof Köhne im Schmallenberger Sauerland ist zum Ferienhof des Jahres gekürt worden, wir gratulieren! @wanderwelt https://t.co/DNVlLc780s

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.10.2018

Übernachten im Wipfel-Haus mit Whirlpool

Zur NRW-Tournews

18.10.2018

Chinesische Gruppentouren waren gestern, was chinesische Gäste heute wollen, hat eine neue Studie untersucht. Spann… https://t.co/ZAu2DrJsUy

Tourismus NRW auf Twitter folgen