Die Anlage zum Schiffe heben vor blauem Himmel mit dunklen Wolken

03.02.2016

Neue Ankerpunkte der Europäischen Route der Industriekultur in NRW

Schiffshebewerk und Hüttenwerk kommen als Nummer 90 und 91 dazu

Autor: Tonia Haag

Das Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop und die Henrichshütte Hattingen sind neue Ankerpunkte der European Route of Industrial Heritage (ERIH). Die beiden Industriemuseen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) sind damit europaweit die Ankerpunkte Nummer 90 und 91.

Als Ankerpunkte der Europäischen Route der Industriekultur werden Orte von besonderer historischer Wichtigkeit und hoher touristischer Attraktivität ausgewählt. Insgesamt verläuft die Route durch 14 europäische Länder. In Deutschland gehören unter anderem auch die Zeche Zollverein in Essen und der Landschaftspark Duisburg-Nord zu den Höhepunkten der Route.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.07.2020

Handbuch gibt Anregungen für Kulturtourismus im ländlichen Raum

Zur Pressemitteilung

07.08.2020

RDA in neuem Format

Zur Branchennews

06.08.2020

Ein herzlicher Glückwunsch geht an unsere Kollegen von @Ruhr_Tourismus. 🎉 Ihr Industriekultur-Clip zeigt auf humorv… https://t.co/8JzVTs9Kvd

Tourismus NRW auf Twitter folgen

04.08.2020

Der @dtv_tourismus will wissen, was Gästen bei Ferienunterkünften wichtig ist, und startet eine Umfrage. Ergebniss… https://t.co/MImJdNAm2r

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

04.08.2020

Wir sind vorbereitet, gleich geht’s los beim #RDA, eigentlich der größten Fachmesse für Bus- und Gruppenreisen. Heu… https://t.co/Kvdkm0YKfR

Tourismus NRW auf Twitter folgen