Die Anlage zum Schiffe heben vor blauem Himmel mit dunklen Wolken

03.02.2016

Neue Ankerpunkte der Europäischen Route der Industriekultur in NRW

Schiffshebewerk und Hüttenwerk kommen als Nummer 90 und 91 dazu

Autor: Tonia Haag

Das Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop und die Henrichshütte Hattingen sind neue Ankerpunkte der European Route of Industrial Heritage (ERIH). Die beiden Industriemuseen des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) sind damit europaweit die Ankerpunkte Nummer 90 und 91.

Als Ankerpunkte der Europäischen Route der Industriekultur werden Orte von besonderer historischer Wichtigkeit und hoher touristischer Attraktivität ausgewählt. Insgesamt verläuft die Route durch 14 europäische Länder. In Deutschland gehören unter anderem auch die Zeche Zollverein in Essen und der Landschaftspark Duisburg-Nord zu den Höhepunkten der Route.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.02.2019

15 neue Radrouten fürs Ruhrgebiet vorgestellt

Zur NRW-Tournews

20.02.2019

Tourismus NRW auf der ITB: Neue Landestourismusstrategie und neue Entdecker-Kampagnen

Zur Pressemitteilung

19.02.2019

Reiseland NRW lockt Briten mit Stadt- und Outdoortipps

Zur Branchennews

28.01.2019

Schöne Übersicht vom @Tourismusblog zu den 25 digitalen Trends im Tourismus 2019: https://t.co/wpGXnCaJWo #Digitalisierung

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.01.2019

Das CIM-Scout-Team hat das Tagungsland NRW unter die Lupe genommen – und sie waren ziemlich beeindruckt, wenn man i… https://t.co/giQjbWCkqn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.02.2019

Bonner Weg der Demokratie wird erweitert

Zur NRW-Tournews

24.01.2019

Bei der 12. OWL Kulturkonferenz am 12. Februar im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn wird die Frage diskutiert… https://t.co/58wZmYgrEB

Tourismus NRW auf Twitter folgen