Stollen zwischen den Stalagmiten der Tropfsteinhöhle

29.10.2014

Neu: Weihnachtsstollen aus der Dechenhöhle

Eine konstante Temperatur und hohe Luftfeuchtigkeit sorgen für optimale Reifung

Autor: Silke Dames

Eine der schönsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands hat eine neue Spezialität hervorgebracht: Ab sofort gibt es „Original Dechenhöhlenstollen“ aus dem Sauerland. Vier Wochen lang hat der Weihnachtskuchen in der Iserlohner Höhle gelagert. Nach Angaben des Konditors kann er dort dank einer konstanten Temperatur von 10 Grad Celsius und hoher Luftfeuchtigkeit optimal reifen. Die Aromen der einzelnen Rohstoffe könnten sich so besonders gut entfalten und der nach einem alten Familienrezept gebackene Stollen erhalte einen außergewöhnlichen Geschmack, heißt es.

Der Stollen ist die zweite Spezialität mit Höhlenaroma: 2013 hatte der erste Höhlenwhisky Deutschlands die Dechenhöhle nach drei Jahren Reifezeit verlassen. Der Original Dechenhöhlenstollen wird zu den traditionellen „Weihnachtlichen Höhlenführungen mit Kerzenlicht und Musik“ in der Dechenhöhle am 14. und 21. Dezember im Höhlenmuseum angeboten. Außerdem kann er online beim Konditor bestellt werden.

Internet: www.dechenhoehle.de |  www.ruebezahl-baude.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

11.06.2021

Der @WDR ist für "Wunderschön" am #Niederrhein geradelt - vorbei an Wassermühlen, Schlössern, mittelalterlichen Stä… https://t.co/P9tmJhxJtb

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.06.2021

Fachkongress zur Bedeutung von kreativen Stadträumen für Tourismus und Standortattraktivität

Zur Pressemitteilung

10.06.2021

Tourismus NRW wirbt in der Schweiz

Zur Branchennews

08.06.2021

Urlaub ohne 🚗? Geht sehr gut in Winterberg. Bei einer @ADAC-Untersuchung zum Thema nachhaltige Mobilität konnte die… https://t.co/R2e0Msw2JP

Tourismus NRW auf Twitter folgen

15.06.2021

Das @UNESCOWelterbe @ZOLLVEREIN ist unglaublich weitläufig, da kann man sich schnell verlaufen oder die spannendste… https://t.co/N820FPygLV

Tourismus NRW auf Twitter folgen