27.02.2019

Neu: Übernachten in Safari-Lodges

Affen und Geparden aus der Nähe beobachten

Autor: Silke Dames

Zum 50. Geburtstag gibt sich der Zoo Safaripark Stukenbrock bei Paderborn nicht nur einen neuen Namen, sondern eröffnet auch neue Attraktionen: Als Safariland Stukenbrock bietet der Park Besuchern 48 Safari-Mobilheim-Lodges und Safari-Zelt-Lodges als Übernachtungsmöglichkeiten sowie einen neuen rund 1.000 Quadratmeter großen Indoor-Spielpark. Die Unterkünfte sind dabei so positioniert, dass Affen und Geparden von dort bequem beobachten werden können.

Seit seiner Eröffnung 1969 bietet der Park Besuchern die Möglichkeit, exotische Tiere wie Giraffen und weiße Bengaltiger aus der Nähe zu betrachten.

www.safariland-stukenbrock.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

08.10.2019

Tourismus NRW zeichnet innovative Projekte aus

Zur Pressemitteilung

11.10.2019

Reiseland NRW präsentiert sich auf dem Tag der Deutschen Einheit

Zur Branchennews

11.10.2019

Landschaft und Natur in #DeinNRW sind sehenswert - sagen nicht nur wir, sondern auch unsere Gäste. 38 Prozent haben… https://t.co/FoXozhqAM2

Tourismus NRW auf Twitter folgen

09.10.2019

Wir haben innovative Projekte für den #Tourismus in #DeinNRW gesucht und viele Ideen bekommen 😎😊. Unsere Gewinner:… https://t.co/1TCKv7OSBG

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

07.10.2019

Die Wintersportsaison kann kommen⛷🏂! Die Wintersport-Arena Sauerland hat wieder kräftig investiert, u.a. in neuen S… https://t.co/h1WqpZbGFv

Tourismus NRW auf Twitter folgen