27.02.2019

Neu: Übernachten in Safari-Lodges

Affen und Geparden aus der Nähe beobachten

Autor: Silke Dames

Zum 50. Geburtstag gibt sich der Zoo Safaripark Stukenbrock bei Paderborn nicht nur einen neuen Namen, sondern eröffnet auch neue Attraktionen: Als Safariland Stukenbrock bietet der Park Besuchern 48 Safari-Mobilheim-Lodges und Safari-Zelt-Lodges als Übernachtungsmöglichkeiten sowie einen neuen rund 1.000 Quadratmeter großen Indoor-Spielpark. Die Unterkünfte sind dabei so positioniert, dass Affen und Geparden von dort bequem beobachten werden können.

Seit seiner Eröffnung 1969 bietet der Park Besuchern die Möglichkeit, exotische Tiere wie Giraffen und weiße Bengaltiger aus der Nähe zu betrachten.

www.safariland-stukenbrock.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.07.2020

Handbuch gibt Anregungen für Kulturtourismus im ländlichen Raum

Zur Pressemitteilung

12.08.2020

Sommerferienbilanz 2020: Licht und Schatten

Zur Branchennews

12.08.2020

Da sind sie schon wieder um, die Sommerferien in #DeinNRW. Wie es war? Der Trend ist positiv, vor allem Tagesausflü… https://t.co/YXFC5BQZ0f

Tourismus NRW auf Twitter folgen

11.08.2020

Wie ist die aktuelle Lage im Deutschlandtourismus? In welchem Bundesland gelten welche Corona-Regeln? 🤯 Der Tourism… https://t.co/zOpKfM0lbz

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

06.08.2020

Ein herzlicher Glückwunsch geht an unsere Kollegen von @Ruhr_Tourismus. 🎉 Ihr Industriekultur-Clip zeigt auf humorv… https://t.co/8JzVTs9Kvd

Tourismus NRW auf Twitter folgen