Selfkantbahn_Personenzug mit Lok 5 auf freier Strecke zwischen Schierwaldenrath und Birgden

25.04.2018

Neu: Kulinarische Mottofahrten bei der Selfkantbahn

Düsseldorfer Spezialitäten wie Alt-Bier und Ähzezupp stehen im Mai auf der Speisekarte

Autor: Silke Dames

Tradition auf dem Teller und auf Schienen: Bei den kulinarischen Mottotagen der Selfkantbahn am Niederrhein werden regionale Spezialitäten mit einer Fahrt in der letzten schmalspurigen Dampfkleinbahn in Nordrhein-Westfalen kombiniert. An bestimmten Terminen können Eisenbahnfans sich mit der historischen Dampfbahn von Geilenkirchen-Gillrath nach Gangelt-Schierwaldenrath bringen lassen und dort in der neu eröffneten Gaststätte „Gleis 3“ thematisch speisen. Unter der Überschrift „Längste Theke der Welt“ stehen am 20. und 21. Mai 2018 zum Beispiel Düsseldorfer Spezialitäten wie Alt-Bier, Ähzezupp (Erbsensuppe mit Speck), Bierhappen sowie Rheinischer Sauerbraten mit Rotkraut und Kartoffelklößen auf der Karte. Am 15. Juli liegt mit dem Motto „Kein Bier vor Vier“ der Schwerpunkt auf lokalen Brauereien. Am 2. und 9. September heißt es „Mer Lasse De Dom In Kölle“, aber auch andere europäische Länder und Regionen werden kulinarisch thematisiert.

www.selfkantbahn.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

04.03.2021

Tourismus NRW schlägt Alarm: Kahlschlag in Tourismusbranche droht

Zur Pressemitteilung

04.03.2021

ruf Jugendreisen setzt vermehrt auf Reisen ins eigene Land

Zur Branchennews

05.03.2021

Nächste Woche geht's los mit der digitalen @ITB_Berlin. Wir freuen uns auf spannende Gespräche an unserem Stand und… https://t.co/2nYERddFKS

Tourismus NRW auf Twitter folgen

04.03.2021

Eine Perspektive gibt's auch nach den neuen Bund-Länder-Beschlüssen nicht für den Tourismus. Jetzt droht ein nie ge… https://t.co/OyTAiCPxT1

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

03.03.2021

@WahlheimatRuhr @Ruhr_Tourismus Zu den genauen Kriterien müsste sicherlich das @capitalMagazin etwas sagen können.

Tourismus NRW auf Twitter folgen