In Fahrt: Hotrod Citytour durch Düsseldorf

03.06.2015

Neu in NRW: Touren im nostalgischen Einsitzer

In „Hot Rods“ über die Kö, ins Neandertal oder rund um den Baldeneysee

Autor: Silke Dames

Abgefahrenes Sightseeing gibt es jetzt an Rhein und Ruhr: Rund um Düsseldorf und Essen können Besucher sich in kleinen Autos im Stil der 1940er Jahren auf Entdeckungstour begeben. Mit 13,5 PS, direkter Lenkung und ohne Federung gehen Teilnehmer in einsitzigen „Hot Rods“ an den Start. Die Düsseldorf-Rallye zum Beispiel führt vom Stadtteil Flingern über die Kö, durch den Medienhafen, die Altstadt und auf die andere Rheinseite nach Oberkassel. Bei der Neandertal-Rallye geht es raus aus Düsseldorf auf die Landstraße in Richtung Neandertal. Start und Ziel der Rundtour in Essen ist der Baldeneysee. Die Innenstadt, die denkmalgeschützte Krupp Siedlung an der Margarethenhöhe und der Grugapark sind weitere Punkte auf der Strecke.

Die Teilnahme an den zweistündigen Hot Rod-Touren mit maximal zwölf Teilnehmern kostet pro Person 99 Euro, Termine finden sich im Netz. Für Gruppen werden auf Anfrage individuelle Routen erstellt.

Fans von kleinen Flitzern können sich außerdem einen Termin in Duisburg vormerken: Die Deutsche und die Europameisterschaft im Seifenkisten-Rennen wird am Alsumer Berg vor der Kulisse des ThyssenKrupp-Stahlwerks ausgetragen. Vom 28. bis 30. August 2015 lenken nicht nur Profis ins Ziel, beim Fun Cup können auch Amateure teilnehmen.

Internet: www.hotrod-citytour-duesseldorf.com | www.hotrod-citytour-essen.com | dskd.org

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

13.05.2019

Neues Magazin von Tourismus NRW bietet Inspiration zu Naturtrips, Kultur-Ausflügen und Städtereisen

Zur Pressemitteilung

16.05.2019

Reiseland NRW präsentiert sich internationalen Einkäufern

Zur Branchennews

17.05.2019

Google will zur zentralen Anlaufstelle für Reiselustige im Netz werden https://t.co/jTMiapt3sR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.05.2019

Deutsche Städte können sich um EU-Gelder zur Einrichtung von kostenlosem öffentlichem WLAN bewerben https://t.co/d3BqqIJHBA

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

16.05.2019

#Lesetipp: In einem Blogbeitrag gibt Michael Faber von Tourismuszukunft einen Überblick über ganz konkrete Anwendun… https://t.co/HcAmDOOPuF

Tourismus NRW auf Twitter folgen