30.07.2014

Neu in Münster: Eine Zeitreise vom Urknall bis zum Menschen

Neues Astronomie-Programm feiert Premiere im Planetarium

Autor: Silke Dames

Eine neue Show im Planetarium Münster nimmt Besucher mit auf eine große Expedition: Unter der Überschrift „Zeitreise – Vom Urknall zum Menschen“ verfolgt sie die Spur der Evolution im All und auf der Erde. Ab 1. August 2014 wird das im Museum für Naturkunde untergebrachte Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe zur Zeitmaschine. Dann können Besucher ab neun Jahren erleben, wie die Milchstraße, die Sonne und die Erde entstanden oder wie sich das Leben entwickelte. Sternexplosionen und Einschläge von Kometen auf der Erde sind ebenso Teil der 48-minütigen Geschichte wie Dinosaurier und andere Wesen der Urzeit.

Die Show beinhaltet neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zur Entwicklung und Evolution des Sonnensystems und der Erde. Eigens komponierte Musik und speziell angepasste Ton-Effekte kommen ebenso zum Einsatz wie computergenerierte 360-Grad-Filme. Rund zwei Jahr haben die Vorarbeiten für diese Show gedauert, die in Münster produziert und in Kooperation mit den Planetarien Bochum, Augsburg, Berlin, Jena, Kiel, Mannheim, Nürnberg, Osnabrück und Wolfsburg hergestellt wurde.

Internet: www.zeitreise-muenster.lwl.org

 

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

13.05.2019

Neues Magazin von Tourismus NRW bietet Inspiration zu Naturtrips, Kultur-Ausflügen und Städtereisen

Zur Pressemitteilung

16.05.2019

Reiseland NRW präsentiert sich internationalen Einkäufern

Zur Branchennews

17.05.2019

Google will zur zentralen Anlaufstelle für Reiselustige im Netz werden https://t.co/jTMiapt3sR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.05.2019

Deutsche Städte können sich um EU-Gelder zur Einrichtung von kostenlosem öffentlichem WLAN bewerben https://t.co/d3BqqIJHBA

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

16.05.2019

#Lesetipp: In einem Blogbeitrag gibt Michael Faber von Tourismuszukunft einen Überblick über ganz konkrete Anwendun… https://t.co/HcAmDOOPuF

Tourismus NRW auf Twitter folgen