29.10.2014

Neanderthal Museum widmet sich „Fleisch in der Frühzeit“

Kurse im Bogenbauen gehören zum Begleitprogramm

Autor: Silke Dames

Jäger, Fischer und Fallensteller aus der Steinzeit stehen im Zentrum einer Ausstellung, die ab 22. November 2014 im Neanderthal Museum in Mettmann zu sehen ist. Bis 15. März 2015 stellen materialgetreue und funktionstüchtige Rekonstruktionen und Modelle den Erfindungsreichtum der frühen Menschen dar. Highlights der Ausstellung sind authentische Nachbildungen von archäologischen Sensationsfunden wie die ältesten Jagdwaffen, die Schöninger Speere oder die Lehringer Lanze, mit der Neandertaler einen Waldelefanten getötet haben.

Fleisch gilt als Motor der menschlichen Evolution: Es war ein wichtiger Energielieferant für ein größer werdendes Gehirn. Zu der Sonderausstellung gibt es ein Begleitprogramm mit Führungen und Workshops, wie einen Bogenbaukurs für Erwachsene oder Speerschleuderbaukurs für Kinder.

Internet: www.neanderthal.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.08.2020

Kampagne #rauszeitlust: Großformatige Außenwerbung in mehreren Bundesländern gestartet

Zur Pressemitteilung

24.09.2020

Tourismus NRW nimmt chinesischen Quellmarkt ins Visier

Zur Branchennews

24.09.2020

你好中国, hallo China 🙋🇨🇳! Heute startet unsere Online-Road-Show für Travel Agents auf WeChat und damit unsere strategi… https://t.co/GZY7zCKzzE

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.09.2020

Das @Muensterland hat aufgesattelt - im wahrsten Sinne des Wortes 😉: Das regionsweite Fahrradleihsystem „Miete dein… https://t.co/ndCxsBd8VW

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

22.09.2020

Eines zeigt die #Corona-Krise: In vielen Betrieben der Tourismusbranche steckt großes kreatives Potenzial 👍🧠💪. Neue… https://t.co/G8jG363eJ4

Tourismus NRW auf Twitter folgen