Zur Eröffnung geht NRW-Umweltminister Remmel zusammen mit Begleitern über einen Holzsteg, der Teil des Wilden Weges ist.

02.07.2014

Nationalpark Eifel eröffnet barrierefreien Naturerlebnispfad

„Wilder Weg“ beleuchtet Rückentwicklung zu urwaldähnlichem Waldökosystem

Autor: Tonia Haag

Der Nationalpark Eifel erweitert sein barrierefreies Angebot. Ab sofort können Besucher auf dem neuen Naturerlebnispfad „Wilder Weg“ die Rückentwicklung des Nationalparks zu einem urwaldähnlichen Waldökosystem verfolgen.  Der neue 1,5 Kilometer lange Rundweg schließt direkt an den bereits vorhandenen Naturerlebnisraum „Wilder Kermeter“ an und ist ebenfalls barrierefrei.

Besucher finden auf Tafeln am Wegesrand Informationen zur Waldentwicklung sowie zur Tier- und Pflanzenwelt in vier Sprachen, für Menschen mit Lernschwierigkeiten zusätzlich auch in leichter Sprache. Insgesamt führt der Weg an zehn Stationen vorbei und ist mit seiner umfangreichen Berücksichtigung der Barrierefreiheit deutschlandweit einmalig. Unterwegs gibt’s Möglichkeiten, Hirn- und Muskelkraft zu testen: Auf einer Kletterstrecke können Aktive ihre Kräfte messen oder sich in einer Forscherstation wie ein Wissenschaftler fühlen. In einem Tunnel,  der die Form eines liegenden Baumstammes hat, können sich Besucher über verschiedene Tierarten und deren Nutzung des Alt- und Totholzes informieren.

Die Umsetzung des Projekts kostete rund 1,1 Millionen Euro und wurde von der EU gefördert. Das Thema Barrierefreiheit spielt im Nationalpark Eifel eine wichtige Rolle und ist sogar im Leitbild verankert. Das Angebot ist daher breit: Unter anderem gibt es Rangerführungen in Gebärdensprache und Wanderwege mit Blinden-Leitsystem. Viele der zertifizierten Nationalpark-Gastgeber verfügen zudem ebenfalls über barrierefreie Angebote und Einrichtungen.

Der Nationalpark Eifel wurde 2004 als erster und bislang einziger Nationalpark in Nordrhein-Westfalen gegründet und feiert damit in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag.

Internet: www.nationalpark-eifel.de

 

 

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

13.05.2019

Neues Magazin von Tourismus NRW bietet Inspiration zu Naturtrips, Kultur-Ausflügen und Städtereisen

Zur Pressemitteilung

16.05.2019

Reiseland NRW präsentiert sich internationalen Einkäufern

Zur Branchennews

17.05.2019

Google will zur zentralen Anlaufstelle für Reiselustige im Netz werden https://t.co/jTMiapt3sR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.05.2019

Deutsche Städte können sich um EU-Gelder zur Einrichtung von kostenlosem öffentlichem WLAN bewerben https://t.co/d3BqqIJHBA

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

16.05.2019

#Lesetipp: In einem Blogbeitrag gibt Michael Faber von Tourismuszukunft einen Überblick über ganz konkrete Anwendun… https://t.co/HcAmDOOPuF

Tourismus NRW auf Twitter folgen