Pferde auf einer Koppel

27.02.2015

Nationale Konferenz will Pferdetourismus stärken

Kerngruppe soll konkrete Ziele umsetzen

Autor: Tonia Haag

Unterschiedliche Regionen und Akteure aus Deutschland wollen beim Thema Pferdetourismus künftig stärker zusammenarbeiten. Das ist das Ergebnis der 1. Nationalen Konferenz zum Pferdetourismus, die Anfang Februar in Horstmar im Münsterland stattfand. Rund 30 Vertreter von Verbänden, Vereinen und anderen Akteuren verständigten sich dort auf Meilensteine für ein schlagkräftigeres Vorgehen.

Als Probleme für einen erfolgreicheren Pferdetourismus machten die Teilnehmer unter anderem unterschiedliche Reitwegeregelungen in den Bundesländern, unzureichende Lobbyarbeit und fehlende Marktforschung aus. Ein weiteres Thema war die Qualifizierung von Reittourismusanbietern. Eine Kerngruppe soll die Themen nun vertiefen und weitere Schritte auf dem Weg zu einem schlagkräftigeren Pferdetourismus realisieren. Für das kommende Frühjahr ist bereits eine zweite Konferenz zum Pferdetourismus geplant.

Das Münsterland, das die 1. Nationale Konferenz für Pferdetourismus ausgerichtet hat, gehört zu den führenden Pferderegionen in Deutschland. Das Reitwegenetz erstreckt sich über tausende Kilometer. Allein die 2014 eröffnete Münsterland-Reitroute verläuft über 1.000 Kilometer.

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

12.08.2017

Schalke im Laufschritt: Neuer Sightrun führt durch Gelsenkirchen

Zur NRW-Tournews

01.08.2017

Ab sofort online: Digitales Trendmagazin über Mobilität im Tourismus

Zur Pressemitteilung

21.08.2017

Beherbergungsstatistik Januar bis Juni 2017

Zur Branchennews

22.08.2017

Der MICE-Markt der Zukunft ist in NRW: Die Zahl der Veranstaltungen und Teilnehmer wächst https://t.co/jT9EGJNi5Y

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.08.2017

Tolles Reiseland, tolle Zahlen: rund 11 Millionen Gästeankünfte wurden im ersten Halbjahr 2017 in #NRW gezählt https://t.co/OV026ZV1eO

Tourismus NRW auf Twitter folgen

16.08.2017

neueheimat.ruhr: Großprojektionen im Ruhrgebiet

Zur NRW-Tournews

18.08.2017

Gut sieht's aus in NRW, 7,4% Zuwachs bei den Ankünften im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - Rekordverdächtig! https://t.co/COHkXzUT9M

Tourismus NRW auf Twitter folgen