Urftsee im Nationalpark Eifel von oben

15.02.2017

Nachhaltig reisen in NRW

Die Vereinten Nationen haben 2017 zum internationalen Jahr des nachhaltigen Tourismus erklärt

Autor: Silke Dames

Einen schönen Urlaub zu verbringen, dabei der Umwelt möglichst wenig zu schaden und auf die Interessen der dort lebenden Menschen Rücksicht zu nehmen – das sind Kennzeichen für eine nachhaltige Reise. In Nordrhein-Westfalen gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit gutem Gewissen eine erholsame Auszeit zu verbringen.

Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit ist in NRW die Eifel. Gäste können ihren Aufenthalt von der Anreise über die Unterkunft bis hin zur Freizeitgestaltuing klimafreundlich gestalten. Dabei helfen ein Gästeticket, das für An- und Abreise mit Bus und Bahn sowie vor Ort für die öffentlichen Verkehrsmittel gilt, sowie Übernachtungsmöglichkeiten bei als klimafreundlich zertifizierten Gastgebern, die zudem in der Küche auf regionale Herkunft und Qualität der Zutaten achten. Grundvoraussetzung für die Zertifizierung der Unterkünfte ist die Auszeichnung mit der Umweltmarke „Viabono!“, die wiederum belegt, dass die Betriebe in den Prüfbereichen (Ab-) Wasser, Abfall sowie Energie und Klima mindestens 30 Prozent besser als der jeweilig errechnete Durchschnittsbetrieb sind. Auch die Verwendung von saisonalen und regionalen Lebensmitteln spielt eine große Rolle für die Zertifizierung. Produkte der Regionalmarke Eifel etwa garantieren kurze Transportwege und die Unterstützung regionaler Betriebe.

Ein CO2-Rechner auf der Internetseite des Netzwerks Klimaschutz und Tourismus, ein Projekt des Naturparks Nordeifel, ermöglicht es Besuchern zudem ganz konkret, die Emissionen ihrer Reise zu ermitteln und die Umweltverträglichkeit verschiedener Verkehrsmittel und Unterkünfte  zu vergleichen.

Weitere Möglichkeiten für eine nachhaltige Urlaubs- und Freizeitgestaltung in NRW finden sich im folgendem Themenpaket.

 

 

Nachhaltig reisen in NRW

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

04.03.2021

Tourismus NRW schlägt Alarm: Kahlschlag in Tourismusbranche droht

Zur Pressemitteilung

04.03.2021

ruf Jugendreisen setzt vermehrt auf Reisen ins eigene Land

Zur Branchennews

06.03.2021

@annika97504343 @ITB_Berlin Das kommt darauf an, von wo man eingereist. Einzelheiten gibt es in der Einreiseverordn… https://t.co/C7SpDkFsD4

Tourismus NRW auf Twitter folgen

05.03.2021

Nächste Woche geht's los mit der digitalen @ITB_Berlin. Wir freuen uns auf spannende Gespräche an unserem Stand und… https://t.co/2nYERddFKS

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

04.03.2021

Eine Perspektive gibt's auch nach den neuen Bund-Länder-Beschlüssen nicht für den Tourismus. Jetzt droht ein nie ge… https://t.co/OyTAiCPxT1

Tourismus NRW auf Twitter folgen