07.06.2017

Museum im Spielrausch

Masken, Puppen, Spielfiguren

Autor: Silke Dames

Parallel zur Computerspielemesse gamescom zeigt das Museum für Angewandte Kunst Köln eine thematisch passende Ausstellung: „Im Spielrausch: Von Drachentötern, Königinnen und Pixelmonstern“. Die Ausstellung beleuchtet vom 19. August 2017 bis 4. Februar 2018 die kulturelle Dimension von Brett- und Videospielen, aber auch Marionetten- und Puppenspiel.

Denn egal ob Spielfiguren, Avatare oder Puppen: Diese Stellvertreter auf Bildschirmen, Bühnen und Brettern ermöglichen Prozesse der Rollenidentifikation auch als Einübung kultureller Werte oder als Ausbruch aus gesellschaftlichen Normen. Präsentiert wird die kulturelle Verortung von Spielen und ihre Funktion ebenso wie ihre historische Entwicklung am Beispiel von Exponaten wie Masken, Puppen, Spielfiguren, Spielfeldern, Trailern, Requisiten oder Textbüchern.

Die neusten Trends der digitalen Spielekultur werden dann vom 22. bis 26. August auf der gamescom gezeigt – und können auch getestet werden. In einer „entertainment area“  stellen Hersteller der Computer- und Videospielindustrie ihre Innovationen vor.

Internet: www.museenkoeln.de/museum-fuer-angewandte-kunst | www.gamescom.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

28.08.2020

Kampagne #rauszeitlust: Großformatige Außenwerbung in mehreren Bundesländern gestartet

Zur Pressemitteilung

24.09.2020

Tourismus NRW nimmt chinesischen Quellmarkt ins Visier

Zur Branchennews

24.09.2020

你好中国, hallo China 🙋🇨🇳! Heute startet unsere Online-Road-Show für Travel Agents auf WeChat und damit unsere strategi… https://t.co/GZY7zCKzzE

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.09.2020

Das @Muensterland hat aufgesattelt - im wahrsten Sinne des Wortes 😉: Das regionsweite Fahrradleihsystem „Miete dein… https://t.co/ndCxsBd8VW

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

22.09.2020

Eines zeigt die #Corona-Krise: In vielen Betrieben der Tourismusbranche steckt großes kreatives Potenzial 👍🧠💪. Neue… https://t.co/G8jG363eJ4

Tourismus NRW auf Twitter folgen