NRW Forum: Ego Update, MC Fitti

18.09.2015

Moderne Kunstformen und spannende Gegenwart

Von Mode über Lichkunst bis zum Selfie

Autor: Anna Sophie Pietsch

„Look! Modedesigner von A – Z“ im Museum für Angewandte Kunst Köln

Ein buntes Kaleidoskop aus Mode der 1960er Jahre bis in die Gegenwart erwartet Besucher der Sonderausstellung „Look! Modedesigner von A bis Z“. Dabei geht die Ausstellung einen kreativen Weg und verzichtet auf die bewusste Einordnung von Stilen oder Haltungen, sondern ordnet die Designerstücke nach dem Zufallsprinzip der alphabetischen Reihenfolge. So kommt Chanel vor Dior und Hermès reiht sich an Gucci. Heraus kommt eine lebendige und bunte Bilderfolge, die ein facettenreiches Bild der Mode zeichnet.
Termin: 19. September 2015 – 28. Februar 2016
www.museenkoeln.de

„Ego Update – Die Zukunft der digitalen Identität“ im NRW-Forum Düsseldorf

Das „Selfie“ ist ein Phänomen unserer Zeit. Aus ihm entwickeln sich neue Blickwinkel auf die Grundfrage der Menschheit „Wer bin ich?“, die sich unter dem Einfluss digitaler Medien ausprägt, verändert und weiterentwickelt. „Ego Update – Die Zukunft der digitalen Identität“ setzt sich in 23 verschiedenen Kunstprojekten mit der digitalen Kommunikation und ihren Auswirkungen auf unsere Identitätsvorstellungen und Wünsche auseinander. Mit dabei sind unter anderem Miro Moiré mit einer Nackt-Selfie-Performance und Dirk Witek alias MC Fitti als lebendiges Selfie.
Termin: 19. September 2015 – 17. Januar 2016
www.nrw-forum.de

„The World of Tim Burton“ im Max-Ernst-Museum Brühl

Die in Welten zwischen Traum und Realität entführenden Filme von Tim Burton gehören schon lange zu den bekanntesten und beliebtesten Filmen der Populärkultur. Das reiche bildkünstlerische Werk des eigenwilligen Filmemachers ist dagegen relativ unbekannt. Die Ausstellung „The World of Tim Burton“ will das nun ändern. In über 500 Zeichnungen, Gemälden, Filmpuppen, persönlichen Dokumenten und mehr lernen die Besucher die Vielseitigkeit des US-amerikanischen Ausnahmekünstlers kennen und erhalten spannende Einblicke in den künstlerischen Prozess seiner Ideenfindung.
Termin: 16. August 2015 – 3. Januar 2016
www.maxernstmuseum.lvr.de

„¡DARK!“ im Lichtkunstmuseum Unna

In der Lichtkunstausstellung ¡DARK! betreten die Besucher einen Raum ohne Licht, in dem erst nach und nach die Ausstellungsstücke erkennbar werden. Als „Oberflächen aus Licht“ verdrängen die Arbeiten der Lichtkünstler Anthony McCall, Diana Ramaekers, Regine Schumann und Vera Röhm das Dunkel und machen die Dunkelheit zugleich begreifbar. Zum Konzept der Ausstellung gehört, dass Besucher die Installationen betreten und durch sie hindurch gehen können und so Teil der Kunstwerke werden.
Termin: 26. September 2015 – 3. April 2016
www.lichtkunst-unna.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

19.06.2019

Herausragende Ideen für den Städtetourismus ausgezeichnet

Zur Pressemitteilung

19.06.2019

Tourismus und Standortentwicklung: Tourismus NRW veröffentlicht Ideenbuch

Zur Branchennews

21.06.2019

Wir suchen einen technisch versierten Projektmanager für ein neu aufzubauendes touristisches Datenmanagementsystem… https://t.co/OsloPgnk7P

Tourismus NRW auf Twitter folgen

19.06.2019

Ein letzter Gruß aus @Muelheim_Ruhr. Danke @MHruhrTourismus, Ihr wart tolle Gastgeber! #TTNRW19 #urbanana https://t.co/LMuTU5iFz8

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

19.06.2019

Wer sich auch die anderen Nominierten für den #urbanana-Award anschauen möchte, findet sie hier:… https://t.co/RwBOcHIHSa

Tourismus NRW auf Twitter folgen