Nicht nur digital erleben Lotta (l.) und Mieke (r.) den römischen Alltag mit Lupus, der sie virtuell durch das LWL-Römermuseum begleitet. In der römischen Cista warten auch viele Gegenstände wie die Lampe darauf, mit den ganz klassischen Sinnen entdeckt zu werden.

30.11.2016

Mit Tablet-PC und Weidenkorb durchs Museum

Es gilt, Rätsel und Aufgaben zu lösen

Autor: Silke Dames

Das LWL-Römermuseum in Haltern verbindet in einem neuen multimedialen Angebot Touchscreen-Technik, Originalfunde und Materialien zum Anfassen. Ab sofort können sich Besucher ausgestattet mit iPad und einem bepackten römischen Weidenkorb auf Entdeckungstour begeben. Virtuell begleitet werden sie dabei von Lupus, einem römischen Jungen aus der Lagervorstadt. Er stellt Aufgaben, gibt Rätsel auf und sorgt dafür, dass die im Weidenkorb befindlichen Gegenstände aus der Römerzeit im richtigen Augenblick zum Einsatz kommen. Die Kinder werden zum Beispiel aufgefordert, Nachbildungen von zerbrochenen Knochenschnitzereien in unmittelbarer Nähe der Originale wieder zusammenzusetzen.

Das Angebot richtet sich an Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

Internet: www.lwl-roemermuseum-haltern.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

21.06.2017

Ausgezeichnet: Nordeifel ist eine der nachhaltigsten Tourismusdestination Deutschlands

Zur NRW-Tournews

12.06.2017

Neue englische Szene-Guides durch #urbanana

Zur Pressemitteilung

23.06.2017

Sparkassenverband Westfalen-Lippe veröffentlicht Tourismusbarometer 2017

Zur Branchennews

26.06.2017

Förderprojekte der NRW-Stiftung sind auf der #NRWRadtour sichtbar - Tourismus NRW ist als Unterstützer mit an Bord… https://t.co/l5ID5R9VUv

Tourismus NRW auf Twitter folgen

23.06.2017

Auch im April legt NRW bei den Gästeankünften und -übernachtungen überdurchschnittlich zu https://t.co/nHAWVAKfbc… https://t.co/714nkD91i3

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.06.2017

Neu: Bochum nutzt WhatsApp als touristischen Infokanal

Zur NRW-Tournews

23.06.2017

Unsere saisonalen Themenpakete zum Reiseland #NRW helfen Journalisten bei Themenfindung und Recherche. https://t.co/z3DmdDGvjo

Tourismus NRW auf Twitter folgen