13.02.2019

Meister der Moderne: Lehmbruck und Rodin

Mehr als hundert Werke und Leihgaben aus nationalen und internationalen Museen

Autor: Silke Dames

„Was ist schön?“ ist eine der meistgestellten Fragen in der Kunst. Antworten gibt das Lehmbruck Museum vom 23. März bis 18. August 2019 in einer Jubiläums-Ausstellung anlässlich des 100. Todestages von Wilhelm Lehmbruck. Unter der Überschrift „Schönheit“ treten ausgewählte Arbeiten des Duisburger Bildhauers mit Skulpturen von Auguste Rodin in einen Dialog und zeigen, wie sich das Schönheitsideal und das damit verbundene Menschenbild im Wechsel vom 19. zum 20. Jahrhundert verändern.

Mit mehr als hundert Werken und Leihgaben aus nationalen und internationalen Museen geht die Schau nicht streng chronologisch vor, sondern wirft Schlaglichter auf entscheidende Momente und stellt den beiden Hauptprotagonisten dabei Werke von Zeitgenossen und jüngeren Künstlern zur Seite, unter ihnen Hans (Jean) Arp, Camille Claudel und Henri Matisse.

www.lehmbruckmuseum.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

22.07.2021

Angesichts der Hochwasserkatastrophe informieren wir auf unserem Branchenportal über die aktuelle Lage im Land sowi… https://t.co/SDPLLUzRLr

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.07.2021

Bundesweite Sommerkampagne für das Reiseland NRW geht an den Start

Zur Pressemitteilung

22.07.2021

Fashion-Festival „Strike a pose“ bringt mit Destinationspartner urbanana die rheinische und internationale Kunst- und Modeszene nach Nordrhein-Westfalen

Zur Branchennews

20.07.2021

Wegen des anhaltenden Lockdowns lagen die Gäste- und Übernachtungszahlen in #DeinNRW auch im Mai wieder deutlich un… https://t.co/3CJ6qVwfcL

Tourismus NRW auf Twitter folgen

22.07.2021

⚠ @DEHOGA_NRW, @deutschetelekom und Bundesverband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft haben unter 0800/9886071 H… https://t.co/d4Jrko1qME

Tourismus NRW auf Twitter folgen