17.08.2017

Meeting- & EventBarometer 2016: NRW verzeichnet Aufwärtstrend

Die Zahl der Teilnehmer und Veranstaltungen im Tagungsland NRW ist gestiegen.

Autor: Valeria Melis

Der Tagungs- und Kongressmarkt in NRW verzeichnet einen Aufwärtstrend. Er entwickelt sich stärker als in Gesamtdeutschland, wie das Meeting- & EventBarometer 2016 nun ergeben hat. Das Meeting- & EventBarometer untersucht seit 2006 jährlich den Veranstaltungsmarkt in Deutschland und berücksichtigt dabei sowohl den Kongress- als auch den Eventbereich.

Die online-Befragung der rund 950 teilnehmenden Veranstaltungsstätten fand im Zeitraum von Februar bis März dieses Jahres statt. Das Ergebnis: Seit der letzten Befragung 2012 ist Zahl der Veranstaltungen in NRW gestiegen (plus 1,1 Prozent), die Anzahl der Teilnehmer entwickelt sich überdurchschnittlich (plus 9,9 Prozent) und die Veranstaltungen werden größer (plus 8 Prozent). Insgesamt waren die Veranstaltungsstätten im Jahr 2016 an mehr Tagen (130) ausgelastet als im Bundesdurchschnitt (127). Außerdem wird NRW als Tagungsdestination auch im Ausland immer beliebter: Im Vergleich zur letzten Erhebung 2012 ist der Anteil ausländischer Gäste von 4,1 Prozent auf 6 Prozent gestiegen.

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt im MICE-Bereich an Bedeutung: Seit der letzten Befragung 2012 hat sich der Anteil der Betriebe mit einem integrierten Nachhaltigkeitsmanagementsystem um 8 Prozent erhöht und liegt bei 47 Prozent. Die Nachfrage (40 Prozent der Kunden) nach nachhaltigen Veranstaltungen ist besonders in den Veranstaltungszentren spürbar. Tourismus NRW greift diesen Trend zur Nachhaltigkeit auf und unterstützt die touristischen Akteure in NRW bei der nachhaltigen Ausrichtung der Betriebe im Rahmen des EFRE-Förderprojekts „Qualifizierungsoffensive: MICE-Markt der Zukunft“.

Insgesamt blicken die befragten Teilnehmer positiv in die Zukunft: 92% der Anbieter in NRW gehen von einer gleichbleibenden oder verbesserten Buchungslage für 2017 aus. Für die Hälfte der Anbieter von Tagungshotels und Eventlocations werden die Buchungen besser eingeschätzt als im Vorjahr.

Auftraggeber des  Meeting- und EventBarometers sind der Europäische Verband der VeranstaltungsCentren e.V. (EVVC), das GCBGerman Convention Bureau e.V. und die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT). Erstellt wird die Studie vom Europäischen Institut für TagungsWirtschaft (EITW).

Alle Ergebnisse aus dem Meeting- & EventBarometer stehen Ihnen auf dieser Seite zum Download bereit.

 

Dieser Artikel wurde verschlagwortet unter:

IHR KONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

20.02.2019

15 neue Radrouten fürs Ruhrgebiet vorgestellt

Zur NRW-Tournews

20.02.2019

Tourismus NRW auf der ITB: Neue Landestourismusstrategie und neue Entdecker-Kampagnen

Zur Pressemitteilung

19.02.2019

Reiseland NRW lockt Briten mit Stadt- und Outdoortipps

Zur Branchennews

28.01.2019

Schöne Übersicht vom @Tourismusblog zu den 25 digitalen Trends im Tourismus 2019: https://t.co/wpGXnCaJWo #Digitalisierung

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.01.2019

Das CIM-Scout-Team hat das Tagungsland NRW unter die Lupe genommen – und sie waren ziemlich beeindruckt, wenn man i… https://t.co/giQjbWCkqn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

20.02.2019

Bonner Weg der Demokratie wird erweitert

Zur NRW-Tournews

24.01.2019

Bei der 12. OWL Kulturkonferenz am 12. Februar im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn wird die Frage diskutiert… https://t.co/58wZmYgrEB

Tourismus NRW auf Twitter folgen