Blick in den Ehrenhof der Zeche Zollern in Dortmund

10.10.2018

LWL-Museen bieten freien Eintritt für Kinder und Jugendliche

Mobilitätsfond finanziert zudem die Anreise aus der Region

Autor: Silke Dames

Kinder und Jugendliche haben in 18 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ab April 2019 freien Eintritt. Das haben die Abgeordneten des LWL-Landschaftsausschusses jetzt entschieden. Schulen und Kitas aus der Region Westfalen-Lippe haben zudem die Möglichkeit, auch die Anreise mit Bus und Bahn über einen neuen Mobilitätsfonds finanzieren zu lassen.

Nach Wegfall des Eintrittsgeldes für Kinder und Jugendliche entgehen den Museen jährlich rund etwa 636.000 Euro, schätzt der Landschaftsverband. Diesen Ausfall sollen höhere Ticketpreise für Erwachsene (plus 1 Euro) und weniger eintrittsfreie Tage für alle ausgleichen. Für die Einrichtung des neuen Mobilitätsfonds muss der LWL ab 2020 den Haushalt um 300.000 Euro jährlich aufstocken.

Die Kombination von freiem Eintritt und freiem Transport soll den zahlenmäßigen Rückgang der minderjährigen Besucher in den LWL-Museen stoppen. Jedes Jahr sinkt die Zahl nach LWL-Auskunft um rund 7400. Die 18 Museen thematisieren in ihren Ausstellungen verschiedene Bereiche wie Industriekultur, Natur, Handwerk, Kunst, Archäologie, Klosterkultur und Volkskunde.

www.lwl-kultur.de  | www.lwl.org

 

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

07.03.2019

Neue Bauhaus-Touren führen durch NRW

Zur NRW-Tournews

11.07.2019

Online-Magazin zum Tagungsmarkt der Zukunft

Zur Pressemitteilung

11.07.2019

Reiseland NRW wirbt um Gruppen- und Busreiseveranstalter

Zur Branchennews

15.07.2019

Die Kollegen von @VisitDusseldorf haben sich was Feines einfallen lassen, um ihe "Sound od Düsseldorf"-Stadttour zu… https://t.co/8iaDI5J11A

Tourismus NRW auf Twitter folgen

12.07.2019

Ab geht's für NRW in die #Sommerferien 😎⛱! Passend dazu unser #FactFriday: 2018 haben die Deutschen laut FUR Reisea… https://t.co/0Yab4FvYov

Tourismus NRW auf Twitter folgen

07.03.2019

In eigener Sache

Zur NRW-Tournews

09.07.2019

@RegionBonn @DeinNRW Das können wir nur zurückgeben 😊

Tourismus NRW auf Twitter folgen