Leuchtende Strichmännchen vo blauer Höhlenwand: Impression der Höhlenlichter 2015

03.02.2016

Lichtkunst leuchtet in der Dechenhöhle

Auch Besuch im Deutschen Höhlenmuseum möglich

Autor: Silke Dames

Die Dechenhöhle in Iserlohn leuchtet: Bei den Höhlenlichtern taucht der Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld die Tropfsteinhöhle, die als eine der schönsten ihrer Art in ganz Deutschland gilt, vom 25. Februar bis zum 25. März 2016 immer donnerstags bis sonntags in ungewöhnliches Licht.

Während der Veranstaltung ist der Zugang zur Höhle nur im Rahmen einer Führung möglich. Der Rundgang dauert rund 45 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht nötig, Fotografieren ist ausdrücklich erlaubt. Der Eintritt kostet für Erwachsene sieben, für Kinder4,50 Euro. Darin inbegriffen ist auch der Besuch des Deutschen Höhlenmuseums direkt am Höhleneingang.

In den NRW-Osterferien findet das Event vom 17. bis 25. März täglich statt.

Internet: www.dechenhoehle.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

17.01.2018

Wuppertal vom Wasser aus entdecken

Zur NRW-Tournews

17.01.2018

Aachener Printe für weltweite Kampagne als NRW-Spezilität ausgewählt

Zur Pressemitteilung

17.01.2018

Die Aachener Printe repräsentiert NRW

Zur Branchennews

17.01.2018

Die ehemalige Kokerei wird zumindest für's Auge wieder in Betrieb genommen - mit Lichtinstallationen auf dem Denkma… https://t.co/uAQ8xjvrDX

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.01.2018

...Sind wir nicht alle ein Bisschen Printe? @AachenTourist https://t.co/woKFAcgPd8

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.01.2018

Nicht nur für Nerds: Skurrile Relikte der Computergeschichte

Zur NRW-Tournews

16.01.2018

Wer sich zum QualitätsCoach ausbilden lassen möchte, kann das bald in Neuss und Paderborn tun! https://t.co/v9xdy8UJ0D #ServiceQ

Tourismus NRW auf Twitter folgen