Leuchtende Strichmännchen vo blauer Höhlenwand: Impression der Höhlenlichter 2015

03.02.2016

Lichtkunst leuchtet in der Dechenhöhle

Auch Besuch im Deutschen Höhlenmuseum möglich

Autor: Silke Dames

Die Dechenhöhle in Iserlohn leuchtet: Bei den Höhlenlichtern taucht der Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld die Tropfsteinhöhle, die als eine der schönsten ihrer Art in ganz Deutschland gilt, vom 25. Februar bis zum 25. März 2016 immer donnerstags bis sonntags in ungewöhnliches Licht.

Während der Veranstaltung ist der Zugang zur Höhle nur im Rahmen einer Führung möglich. Der Rundgang dauert rund 45 Minuten. Eine Anmeldung ist nicht nötig, Fotografieren ist ausdrücklich erlaubt. Der Eintritt kostet für Erwachsene sieben, für Kinder4,50 Euro. Darin inbegriffen ist auch der Besuch des Deutschen Höhlenmuseums direkt am Höhleneingang.

In den NRW-Osterferien findet das Event vom 17. bis 25. März täglich statt.

Internet: www.dechenhoehle.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

13.02.2019

Tipps für barrierefreie Kurztrips in NRW

Zur NRW-Tournews

13.02.2019

Frist verlängert: #urbanana-Awards gehen in die 2. Runde Neue Ideen für städtetouristische Projekte gesucht

Zur Pressemitteilung

19.02.2019

Reiseland NRW lockt Briten mit Stadt- und Outdoortipps

Zur Branchennews

28.01.2019

Schöne Übersicht vom @Tourismusblog zu den 25 digitalen Trends im Tourismus 2019: https://t.co/wpGXnCaJWo #Digitalisierung

Tourismus NRW auf Twitter folgen

25.01.2019

Das CIM-Scout-Team hat das Tagungsland NRW unter die Lupe genommen – und sie waren ziemlich beeindruckt, wenn man i… https://t.co/giQjbWCkqn

Tourismus NRW auf Twitter folgen

13.02.2019

Übernachten auf Zeche Zollverein: Design-Hotel eröffnet

Zur NRW-Tournews

24.01.2019

Bei der 12. OWL Kulturkonferenz am 12. Februar im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn wird die Frage diskutiert… https://t.co/58wZmYgrEB

Tourismus NRW auf Twitter folgen