Abbildung von Coronaviren

31.08.2020

Landesregierung verschärft Vorgaben für größere Veranstaltungen

Auch Konzepte für sichere An- und Abreise nötig – Genaue Vorschrift für maximale Teilnehmerzahl

Autor: Tonia Haag

Die nordrhein-westfälische Landesregierung verschärft die Vorgaben für Veranstaltungen mit mehr als 500 Teilnehmern. Für diese müssten künftig auch Konzepte für die An- und Abreise vorgelegt werden, kündigte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am Montag mit. In der vergangenen Woche hatte Ministerpräsent Armin Laschet bereits angekündigt, dass Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern künftig zusätzlich auch vom Land genehmigt werden müssen. Außerdem dürfen Kommunen nach Laumanns Worten nur Veranstaltungen mit Teilnehmerzahlen genehmigen, die bei maximal einem Drittel der üblichen Kapazität liegen.

Zugleich erklärte Laumann, dass künftig auch Verstöße gegen die Maskenpflicht außerhalb von Bahnen und Bussen geahndet würden. Dort wo Menschen eine Maske tragen müssen, dies jedoch nicht tun, wird somit ein Bußgeld in Höhe von 50 Euro fällig. In Bussen und Bahnen bleibt es beim Bußgeld von 150 Euro.

Als weitere Änderung nannte Laumann die Einführung einer „gelben Ampel“. Dies bedeute, dass es in Städten oder Landkreisen, in denen die Fallzahlen auf mehr als 35 pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche anstiegen, ohne dass die Fälle einem oder zwei großen Infektionsherden zuzuordnen seien, zu einer Absprache zwischen Landesgesundheitszentrum, zuständiger Bezirksregierung und betroffener Kommune kommen müsse. Dabei solle erörtert werden, welche Maßnahmen getroffen werden könnten, um die Lage in den Griff zu bekommen.

Die neue Corona-Schutzverordnung tritt zum 1. September in Kraft und gilt bis zum 15. September.

Weitere Informationen: www.land.nrw

Das gesamte Presse-Briefing-Video mit Minister Laumann ist hier nachzuschauen: www.land.nrw

Die aktuelle Corona-Schutzverordnung inkl. Hygiene- und Infektionsschutzstandards sowie Einreiseverordnung sind unter www.touristiker-nrw.de verlinkt.

WEITERE INFORMATIONEN

20.04.2021

So klingt @VisitDusseldorf 🎧😍 . Danke @gntblive fürs Produzieren! #Tourismus https://t.co/VeF2Jzjyrc

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.03.2021

Beuys & Bike: Auf dem Rad zum Jubilar

Zur Pressemitteilung

25.03.2021

Neues Reisemagazin stellt kulturelle Highlights in den Vordergrund

Zur Branchennews

16.04.2021

Radtouren kann man nie genug planen 🚴😍. 15 der schönsten Touren durch #DeinNRW gibt's samt Geheimtipps am Wegesrand… https://t.co/3hCKZZEASD

Tourismus NRW auf Twitter folgen

21.04.2021

Unsere Kollegen aus der Eifel zeigen volles Engagement, wenn's um die Entwicklung barrierefreier Angebote geht 💪. A… https://t.co/ozy0TGRIB7

Tourismus NRW auf Twitter folgen