Experten & Moderation

Christoph Dammermann
Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie

Der ausgebildete Bankkaufmann und diplomierte Kaufmann war neben Studium und leitender Tätigkeit bei einer Bank stets auch politisch aktiv. Bereits 1983 trat er der FDP bei und gehörte den Stadträten von Bünde, hier als erster stellvertretender Bürgermeister, und von Werne, hier als Fraktionsvorsitzender, sowie der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe an. Bevor er die Tätigkeit als Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie aufnahm, war er Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hamm.

 

Dr. Jürgen Fischbach
Marketingleiter Sauerland-Tourismus e.V.

Der promovierte Geograph war im Arnsberger Verkehrsverein tätig, später auch als Leiter des SGV-Naturschutzzentrums. Zum Sauerland-Tourismus e.V. kam er 2004, seit 2009 leitet er dort den Bereich Marketing und ist unter Anderem für die Bereiche Kooperationen, Internet, Marktforschung sowie Online-Marketing zuständig. Zudem ist er seit 2011 Lehrbeauftragter an der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) und wurde 2014 mit dem Lehrpreis der DSHS Köln (Masterstudiengang Sporttourismus und Erholungsmanagement) ausgezeichnet.

 

 

 

Matthias Glotz
Vorsitzender des Vorstands aachen tourist service e.V.

Nach seinem Studium arbeitete Matthias Glotz für die Vogel-Verlagsgruppe in Würzburg. 2000 kam er zur Fachverlagsgruppe Bertelsmann und übernahm 2002 die Leitung der verlagseigenen Trainings- und Kongressakademie für das DACH-Gebiet. Von 2005 bis 2011 leitete er die Bochum Marketing GmbH, die gleichzeitig die offizielle Tourismusorganisation der Stadt Bochum war. Bevor er 2015 die Stelle als Vorsitzender des aachen tourist service e.V. antrat, hatte er die Geschäftsführung des Deutschen Marketing-Verbands e.V. und der dazugehörigen DMV Service GmbH in der Umstrukturierungsphase des Verbands inne.

 

Bärbel Grönegres
Geschäftsführerin Thüringer Tourismus GmbH

Seit über 20 Jahren leitet Bärbel Grönegres inzwischen die touristische Marketingorganisation des Freistaates Thüringen, die u.a. die Positionierung des Urlaubs- und Reiselands Thüringen im nationalen und internationalen Wettbewerb zur Aufgabe hat. Nach dem zweiten Staatsexamen arbeitete die Geisteswissenschaftlerin Grönegres, geboren in Bad Oeynhausen, zunächst als Amtsleiterin des Tourismusamtes der Stadt Siegburg sowie als Geschäftsführerin der Tourismusagentur NiederRhein in Kalkar.

 

 

Stefan Huber
Geschäftsführer hubermedia GmbH

Dipl.-Inf. (Uni) Stefan Huber ist Geschäftsführer der hubermedia GmbH. Nach seinem Studium der Informatik an der Universität Passau gründete er 2008 die hubermedia GmbH. Zuvor war er als Technologie-Berater bei der Microsoft Deutschland GmbH tätig. Stefan Huber begleitet touristische Unternehmen dabei, den Digitalen Wandel über alle Touchpoints hinweg erfolgreich zu managen. Hierbei steht der Gast stets im Mittelpunkt. Stefan Huber ist passionierter Audio Enthusiast und begeisterter Mountainbiker. Er ist wohnhaft in Lam im Bayerischen Wald.

 

 

Sven Gábor Jánszky
Trendforscher & Chairman 2b AHEAD ThinkTank

Sven Gábor Jánszky ist Zukunftsforscher und Chairman des Trendinstituts 2b AHEAD ThinkTank, dessen Trendanalysen zu den Lebens-, Arbeits- und Konsumwelten der Zukunft sowie Strategieempfehlungen zu künftigen Geschäftsmodellen die Basis für die Zukunftsstrategien vieler Unternehmen bilden. Jánszky ist als Coach tätig, lehrt an verschiedenen Universitäten und ist u.a. Präsident des Verwaltungsrates der 2b AHEAD ThinkTank AG in St. Gallen, im Beirat der Management Circle AG und Präsident der „Rulebreaker-Society“, einem exklusiven Businessclub für disruptive Innovatoren.

 

 

Dr. med. Andreas Keck
Geschäftsführer KECK medical concepts and business management GmbH

Als internationaler Referent, Strategieberater und Impulsgeber wird Dr. med Andreas Keck den diesjährigen Tourismustag moderieren. Dr. med. Andreas Keck ist Internist und Kardiologe, arbeitete 10 Jahre als Oberarzt und führte internationale Forschungsteams. Er verfügt über 14 Jahre Beratungserfahrung in nationalen und internationalen Strategieprojekten, zunächst bei der Boston Consulting Group, dann in Unternehmen der KECK medical Group. Im Auftrag des Deutschen Tourismusverbandes und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie wirkte er an der Studie „Innovativer Gesundheitstourismus in Deutschland“ mit.

 

Robert Klauser
Geschäftsführer infomax websolutions GmbH

Robert Klauser ist geschäftsführender Gesellschafter der infomax websolutions GmbH in Grassau und beschäftigt sich seit knapp 20 Jahren mit den Herausforderungen in der digitalen Welt. Sein spezielles Interesse gilt aktuell den Auswirkungen der Digitalisierung auf die touristische Wertschöpfung sowie auf Unternehmensstrukturen. Er berät Tourismusunternehmen in wesentlichen strategischen Fragestellungen im Kontext der Digitalisierung und entwickelte infomax zum Treiber für den digitalen Wandel führender Destinationsmarken und Tourismusunternehmen im deutschsprachigen Raum.

 

 

Manuel Kliese
Director Germany & The Netherlands bei Innovation Norway – The Norwegian Trade, Invest and Tourism Office

Der in Oberhausen geborene Kaufmann und Unternehmer war in seiner Zeit bei der Düsseldorfer DMT bis Ende 2009 eng mit dem Tourismus in NRW verbunden. Anschließende leitende Positionen bei der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) in Oslo und Frankfurt führten zur Spezialisierung der nationalen Vermarktung. Seit 2016 verantwortet er die gesamte Wirtschaftsförderung Norwegens in DACH und NL. Ein Herzstück seiner Arbeit ist die Entwicklung eines Nation Branding-Konzeptes für Norwegen über alle Themen und Sektoren hinweg, das nun global multipliziert wird.

 

Julia Koch
Geschäftsführerin ENTRANCE – Gesellschaft für Künstliche Intelligenz und Robotik mbH

Julia Koch ist Geschäftsführerin der ENTRANCE–Gesellschaft für Künstliche Intelligenz (KI) und Robotik mbH mit Sitz in Wuppertal und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich des Projektmanagements, der Teamsteuerung und der Beratung im Bereich des New Business Developments. Mit ihrer besonderen Art der Interpretation des Unternehmergeistes setzt sie von der ersten Sekunde eines jeden Zusammentreffens ein klares Statement für das furchtlose Kämpfen gegen alte Standards hin zu einer Gesellschaft, in der helfende Roboterhände und sympathische KIs eine Alltäglichkeit sein werden.

 

 

Pepper
Mitarbeiter ENTRANCE – Gesellschaft für Künstliche Intelligenz und Robotik mbH

Pepper ist der erste serienmäßig verfügbare humanoide Roboter unserer Zeit und stammt vom japanischen Hersteller SoftBank. Mit aufgeweckten Augen und kleinen Zwinkern schaut er seine Kunden an und lernt durch Firmen wie ENTRANCE die Welt um sich herum immer besser verstehen. Pepper ist die Verkörperung der kommenden sympathischen KIs und lässt erahnen, welche Richtung die Entwicklung von Robotik und künstlicher Intelligenz künftig einschlagen wird.

 

 

Matthias Schultze
Geschäftsführer GCB German Convention Bureau e.V.

Matthias Schultze ist Geschäftsführer des GCB German Convention Bureau e.V.. Der Betriebswirt durchlief Stationen im Hotel- und Kongressmanagement, unter Anderem für Hilton International und als Geschäftsführer des World Conference Center Bonn – dem Kongresszentrum rund um den ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages. Als Vizepräsident des Europäischen Verbands der Veranstaltungs-Centren e.V (EVVC) sowie Mitglied des Marketingausschuss des GCB engagierte er sich zudem im nationalen Verbandswesen und Destinationsmarketing.

 

 

Stephan A. Vogelskamp
Geschäftsführer Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Stephan A. Vogelskamp ist seit 2016 Geschäftsführer der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Der Diplom-Ökonom arbeitete zuvor bereits mehr als 20 Jahre als Geschäftsführer für verschiedene Beratungsgesellschaften. Zu seinen Schwerpunktthemen gehören die Bereiche „Neue Mobilität“ und „Künstliche Intelligenz“. Sein 2005 erschienenes Buch „Das süße Leben“ gehört zu den meist verkauften Titeln im Bereich der Stadtplanung.

WEITERE INFORMATIONEN

Anmeldung

weitere Informationen

Veranstaltungsprogramm

weitere Informationen

Location

weitere Informationen

Anfahrt

weitere Informationen