Über einem Beet mit lila und weißen Blüten ragt eine kleine Aussichtsplattform

08.10.2014

Landesgartenschau Zülpich: Abschluss und Ausblick

Eine halbe Million Besucher, 1900 Führungen und 1.000 Tagesveranstaltungen

Autor: Silke Dames

Nach 180 Tagen mit mehr als 500.000 Besuchern geht die Landesgartenschau Zülpich am 12. Oktober 2014 zu Ende. Damit sei das angestrebte Ziel von 400.000 Besuchern übertroffen worden, zogen die Veranstalter jetzt Bilanz. Auch die ortsansässigen Geschäfte, Gaststätten, Freizeit- und Kultureinrichtungen im Ortskern haben den Angaben zufolge von den Gästen profitiert: So verbuchten allein die Römerthermen Zülpich, das Museum der Badekultur, für den Zeitraum der Landesgartenschau mit 19.200 Besuchern einen Besucherzuwachs von mehr als 80 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 2013 zählte das Museum von April bis Oktober 10.600 Besucher.

„Mit 60 attraktiven Ausstellungsbeiträgen, abwechslungsreicher Blütenpracht, qualitativ hochwertigen Gärten, mehr als 1.900 Führungen und mehr als 1.000 Tagesveranstaltungen haben wir Gartenfreunde und Erholungssuchende aller Altersklassen herholen können“, sagte Heinrich Sperling, Geschäftsführer der Landesgartenschau Zülpich 2014.

Nach der Winterpause mit einigen Umbaumaßnahmen eröffnet das Gelände im Frühjahr 2015 als Gartenschaupark Zülpich wieder. Während der Park am Wallgraben entlang der historischen Stadtbebauung dann öffentlich zugänglich ist, soll der 20 Hektar große Seepark mit Freibad, Wasserspielplatz und Outdoor-Fitness-Parcours als eintrittspflichtiger Erlebnis- und Freizeitpark Besucher locken.

Internet: www.laga2014.de

PRESSEKONTAKT

WEITERE INFORMATIONEN

17.01.2018

Wuppertal vom Wasser aus entdecken

Zur NRW-Tournews

18.01.2018

Innovationswettbewerb für kulturtouristische Ideen geht in die Verlängerung

Zur Pressemitteilung

17.01.2018

Die Aachener Printe repräsentiert NRW

Zur Branchennews

19.01.2018

Ein Mal ticken wie ein Münsterländer: Das Projekt „Entdecke dein Münsterland“ sucht Journalistinnen und Journaliste… https://t.co/aKK82B7OGR

Tourismus NRW auf Twitter folgen

18.01.2018

Die DZT geht erstmals mit einem dualen Studium an den Start. Theorie und Praxis aus der Touristik in 6 Semestern.… https://t.co/UZI1AP8NvA

Tourismus NRW auf Twitter folgen

17.01.2018

Nicht nur für Nerds: Skurrile Relikte der Computergeschichte

Zur NRW-Tournews

17.01.2018

Die ehemalige Kokerei wird zumindest für's Auge wieder in Betrieb genommen - mit Lichtinstallationen auf dem Denkma… https://t.co/uAQ8xjvrDX

Tourismus NRW auf Twitter folgen